Rührteig: STRACCIATELLA ~ KUCHEN (mit Kirschen)

Rezept: Rührteig:   STRACCIATELLA ~ KUCHEN  (mit Kirschen)
zum Geburtstag
8
zum Geburtstag
8
11574
Zutaten für
20
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
ZUTATEN TEIG:
250 gr.
Weizenmehl Typ 550
250 gr.
Dinkelmehl Typ 630
5 frische
Bio-Eier Gr.L
250 gr.
Margarine (Rama)
16 gr.
Backpulver (1 Päckchen)
200 gr.
Zucker extrafein
1 EL
Bourbon-Vanillezucker, eig.Herst.
1 Prise
Salz
100 gr.
Zartbitterbrocken
1 großes Glas
Sauerkirschen (720ml)
200 gr.
Kuvertüre dunkel
Finish:
400 ml
Sahne 30% Fett
2 Gläschen
Kirschwasser
1 EL
Läuterzucker (Glukosesirup)
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.02.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rührteig: STRACCIATELLA ~ KUCHEN (mit Kirschen)

ZUBEREITUNG
Rührteig: STRACCIATELLA ~ KUCHEN (mit Kirschen)

Vorbereitungen:
1
Sauerkirschen in ein Sieb gießen und für mehrere Stunden gut abtropfen lassen. Danach die Kirschen mit einer Küchenschere halbieren. So sinken sie nicht im Teig nach unten sondern verteilen sich besser.
2
Gugelhupfform 22cm) mit Backtrennsparay einsprühen oder mit Butter ausfetten. Den Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen. Den Kuchen nachher auf der untersten Schiene für 55 - 60 Min. abbacken (Stäbchenprobe)
Zubereitung:
3
Margarine, Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz in der Küchenmaschine (oder mit dem Mixer) schaumig aufschlagen. Die Farbe soll ganz hellgelb werden. Danach " einzeln " die Eier unter die Butter/Zuckermasse arbeiten.
4
Mehlsorten mit Backpulver vermischen und auf den Teig sieben. Nur so lange mit dem Teig vermischen, bis keine Mehlnester mehr zu sehen sind. Jetzt die Schokoladenbrocken und die halbierten Kirschen zugeben und unterheben, also gleichmäßig im Teig verteilen.
5
Den fertigen Teig in die Kuchenform füllen und glatt streichen. Auf die unterste Stufe in den Backofen geben und in 55-60 Min. abbacken. Bitte unbedingt eine Stäbchenprobe zum Ende der Backzeit machen.
6
Den fertigen Kuchen bei geöffneter Tür für ca. 30 Min. im Backofen stehen lassen. Danach erst auf ein Kuchengitter stürzen und aus der Form gleiten lassen. Den Kuchen so völlig erkalten lassen. Dauert ca. 3-4 Std.
7
Ist der Kuchen kalt, die Kuvertüre in kleine Stücke hacken und im Wasserbad schmelzen lassen. Mit einem Backpinsel den Kuchen rundherum dick mit der Schokolade einstreichen und trocknen lassen.
Hinweis:
8
Ich habe zu diesem Kuchen eine Kirschwasser-Sahne gereicht. Die kalte Sahne leicht schaumig schlagen. Langsam den Läuterzucker und das Kirschwasser während des Schlagens dazu laufen lassen. Die Sahne nicht ganz fest aufschlagen, so dass sie noch über den Kuchen (wie Sauce) läuft. War einfach nur gut. Sollte man unbedingt probieren

KOMMENTARE
Rührteig: STRACCIATELLA ~ KUCHEN (mit Kirschen)

Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
wieder sooooo ein feiner Kuchen, LG Barbara
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
hier etwas anders zu sagen- alls total schön und total perfekte Dokumentation- wäre eine Freschheit von mir- was ich aber sagen darf- ich bin ein bisschen neidisch :) im positiven Sinne !!! Schöne Geste und ich sende GLG Biggi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
meine liebe Biggi, vielen Dank für den netten Kommi. Glaube mir, noch ist nicht aller Tage Abend und Du wirst dich sicherlich bald wundern :-)))))))))))))
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Da hat Brigitte aber eine tollen Kuchen bekommen. So, wie ich sie kenne, hüpft sie vor Freude in die Höhe. Fein, dass du mit Zartbitter gebacken hast. Das mag ich auch. Ganz liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
vielleicht bekommst Du ja von dem tollen Kuchen etwas zum verkosten. Der schmeckt Dir ganz bestimmt, auch wenn Du keine Naschkatze bist. Meine Kuchen sind von Hause aus nicht sooo süß, weil ich das selber nicht mag ;-))
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Wir sind grad auf dem Weg nach Regensburg und ich zappe mich mit meinem Handy durch die KB....nee, ne....mal abgesehen von der raffinierten Form ist dieser Guglhupf auch von seiner Zusammensetzung toll. Fruchtig-saftig-schokoladig! LG Barbara
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Dankeschön, liebe Brigitte. Im übrigen bekommt man diese tollen Backformen (Fa. Nordic) im Netz bei Ama...... Nicht ganz billig, aber super gut. Kann man sich ja auch wünschen: Ostern, Muttertag, Geburtstag usw. (grins)
Benutzerbild von emari
   emari
ein saftiger Rührteigkuchen am frühen Morgen ... da geht die Sonne auf! besonders gut finde ich den Hinweis, dass man die Kirschen mit der Schere halbieren soll damit sie nicht absinken !!!! Genial ! und ich hab es bisher nicht gewußt ! ich lerne hier immer wieder dazu... danke Geli... lg von emari
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
keine Ursache liebe Eva Maria. Ich plaudere doch gerne aus dem Nähkästchen (Küchenstudio) hahahaha. Aber ich gebe Dir Recht. Hier kann man fast wöchentlich noch dazu lernen.

Um das Rezept "Rührteig: STRACCIATELLA ~ KUCHEN (mit Kirschen)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung