Kuchen: Saftiger Kaffee-Nuss-Kuchen

1 Std 55 Min leicht
( 60 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Der Rührteig:
Butter weich 200 g
Zucker 200 g
Salz 1 Prise
Eier 5
Weizenmehl 200 g
gemahlene Haselnüsse 200 g
Backpulver 1 TL (gestrichen)
Kakaopulver zum Backen 1 EL
Nelken gemahlen 1 Prise
Zimt gemahlen 1 Prise
natürliches Orangenschalenaroma, z. B. von Dr. Oet.... 6 g
frisch gekochter, abgekühlter Kaffee 50 ml
Milch 100 ml
Schokotröpfchen 50 g
Der Guss:
frisch gekochter, abgekühlter Kaffee 3,5 EL
Puderzucker fein gesiebt 150 g
Außerdem:
etwas Fett für die Form etwas
etwas Mehl für die Form etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1783 (426)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
49,7 g
Fett
23,8 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
1 Std 25 Min
Ruhezeit:
2 Std 10 Min
Gesamtzeit:
4 Std 5 Min

1.Das Mehl, die gemahlenen Haselnüsse, Backpulver, Kakao, Nelkenpulver, Zimt und Orangenschalenaroma in einer Schüssel gut vermischen. Die Eier in eine Schale schlagen. Den Kaffee und die Milch verrühren. Eine Kastenform (30 cm) dünn ausfetten und mit etwas Mehl ausstreuen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen (Ober und Unterhitze).

2.Die Butter, Zucker und Salz in große Rührschüssel geben und mit dem Rührgerät auf höchster Stufe schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren.

3.Im nächsten Schritt die Kaffee-Milch-Mischung abwechselnd mit der Nuss-Mehl-Mischung in die Schüssel geben und alles glatt rühren, bis ein dickflüssiger Teig entstanden ist. Zum Schluss die die Schokotröpfchen vorsichtig unter den Teig ziehen.

4.Im Ofen ca. 80 bis 85 Minuten backen, dann mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen schon durchgebacken ist (wenn keine Teigreste am Stäbchen kleben bleiben, ist der Kuchen fertig). Dann aus dem Ofen nehmen und ca. 20 Minuten in der Form ruhen lassen. Anschließend aus der Form lösen, und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

5.Wenn der Kuchen abgekühlt ist, den Puderzucker mit dem Kaffee verrühren. Den Guss dick auf den Kuchen streichen und trocknen lassen. Dann aufschneiden und servieren.

6.Anmerkung: Leider ist der Kuchen an der Oberfläche etwas gerissen, was dem Geschmack aber keinen Abbruch getan hat. Ich werde den Kuchen beim nächsten Mal nach 15-20 Minuten Backzeit in der Länge einschneiden. Der Kuchen ist trotz der langen Backzeit sehr saftig und locker, vom Teig her fast wie eine Schokoladentarte. Allem Hüftgold zum Trotz, ein Kuchen zum Genießen :-))). Viel Spaß beim Nachbacken!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Saftiger Kaffee-Nuss-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Saftiger Kaffee-Nuss-Kuchen“