Kuchen: Peanutcake - Erdnusskuchen

1 Std leicht
( 52 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zucker 250 Gr.
Margarine 250 Gr.
Eier aus der Freilandhaltung 5
Vanillezucker 3 Tütchen
Butter-Vanille-Aroma 1 Fläschchen
Erdnusscreme mit ganzen Stücken 350 Gr.
weiße Schokolade mit Crisp 100 Gr.
Backpulver 1 Päckchen
Mehl 150 Gr.
Stärke 100 Gr.
Maismehl, feinkörnig, damit der Kuchen etwas crunchy wird 250 Gr.
Waldhonig 100 ml
Glasur:
weiße Kuvertüre 125 Gr.
Nuss-Nougat-Kuvertüre 125 Gr.
Kokosnussraspel etwas

Zubereitung

1.Aus den ersten 5 Zutaten einen cremigen Grundteig erarbeiten. Je länger man ihn rührt um so besser.

2.Im zweiten Schritt das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver zufügen.

3.Nun die Erdnusscreme unterrühren.

4.Zum Schluß das Maismehl einrühren und den Teig so schlagen, dass ein schwer fallender Teig entsteht.

5.Die grob zerschnittene Schokolade und den Honig unter den Teig heben und den Teig in eine 32-er Springform geben und bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

6.Den Kuchen abkühlen lassen, stürzen und mit der hellen Kuvertüre einen inneren Kreis auf den Kuchen malen. Der äußere Ring wird mit der Nuss-Nugat-Kuvertüre verziert und zwar so, dass er sichtliche Baumkorkenform annimmt. Das passiert, wenn die Schokolade schnell abkühlt.

7.Nun nur noch Kokosraspeln auf der Kuvertüre verteilen und abkühlen und trocknen lassen. Ich habe den Kuchen schon probiert und meine australische Mitbewohnerin auch. Er schmeckt fantastisch! Viel Spaß beim Nachbacken!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Peanutcake - Erdnusskuchen“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Peanutcake - Erdnusskuchen“