Stracciatella Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Stracciatella Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
Stracciatella Ofenküchlein - Rezept
Stracciatella Ofenküchlein
01:15
1,6k
9
ZUTATEN
  • Wasser
  • Salz
  • Butter
  • Zucker
  • Mehl
  • Eier
  • Halbrahm, geschlagen
  • Puderzucker
  • Milchschokolade, fein gehackt
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Butter oder Margarine
  • Zucker weiß
  • Vanille Zucker
  • Eier
  • Weizen Mehl Type 405
  • Kakaopulver
  • Backpulver
  • Schokoladenraspeln
  • Stracciatellacremepulver
  • Milch
  • Gelatine
  • Sahne 30 Fett
  • Blockschokolade
  • Smarties
ZUTATEN
Stracciatella - Rezept
Stracciatella
00:10
335
3
ZUTATEN
  • Gemüsebrühe
  • Parmesan geraspelt
  • Eier
  • Petersilie gehackt
ZUTATEN
Stracciatella waffeln - Rezept - Bild Nr. 2
Stracciatella waffeln
00:20
704
9
ZUTATEN
  • Zucker
  • Butter
  • Eier
  • Mehl
  • Milch
  • Bittermandel Aroma
  • Schokostreusel
  • Backpulver
  • Vanillinzucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Eiweiß
  • Zucker
  • Vanillinzucker
  • Puderzucker
  • Speisestärke
  • abgezogene, gehackte Mandeln
  • Schokoladenröllchen, zartbitter
TIPP
Obstboden belegen
9,4k
1
ZUTATEN
Stracciatella Muffins - Rezept
Stracciatella Muffins
00:30
3,8k
7
ZUTATEN
  • Vollmilchschokolade Rest
  • Zucker braun Rohzucker
  • Salz
  • Mehl
  • Dinkel Mehl Rest
  • Vanillepuddingpulver
  • Vanillezucker
  • Margarine
  • Pflanzencreme
  • Eier
  • Backpulver
  • Papierförmchen
  • Kuvertüre weiß
  • Vollmilchschokolade geraspelt
ZUTATEN
Suppen: Stracciatella - Rezept - Bild Nr. 6861
Suppen Stracciatella
00:10
359
9
ZUTATEN
  • Rinderbrühe
  • Semmelbrösel
  • Eier L
  • Parmesan frisch gerieben
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Petersilie
ZUTATEN
Stracciatella-Windbeutel - Rezept
Stracciatella-Windbeutel
03:00
393
10
ZUTATEN
  • Wasser
  • Butter
  • Salz
  • Zucker 1
  • Eier 1 , verklopft
  • Milch
  • Maizena
  • Eier
  • Zucker 2
  • dunkle Schokolade , in Spänen
  • Mehl
ZUTATEN
Stracciatella-Muffins - Rezept
Stracciatella-Muffins
00:40
1,1k
2
ZUTATEN
  • Sahne
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Eier
  • Mehl
  • Backpulver
  • Nuss-Nougat-Creme
  • Sahne
  • Schokoraspeln
  • Papier-Muffinförmchen
ZUTATEN
Stracciatella  Muffins - Rezept
Stracciatella Muffins
00:20
2,4k
12
ZUTATEN
  • Mehl
  • Backpulver
  • Zucker
  • Stracciatellajoghurt
  • Eier
  • Kirschen
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Eier
  • Salz
  • Zucker
  • Mandeln, gemahlen
  • Schkoladenraspeln
  • Erdbeeren
  • Tortenguss, rot
  • Sahne, Rama zum Schlagen
  • Sahnesteif
  • Rittersport Erdbeerschokolade
ZUTATEN
Erdbeeren "Stracciatella" - Rezept
Erdbeeren Stracciatella
694
6
ZUTATEN
  • Quark Halbfettstufe
  • Schokoküsse
  • Zitrone
  • Zucker
  • Erdbeeren frisch
ZUTATEN
Stracciatella-Käsekuchen - Rezept
Stracciatella-Käsekuchen
01:00
1,5k
12
ZUTATEN
  • weiche Butter
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Eier
  • Saft einer Zitrone
  • Salz
  • Magerquark
  • Mehl
  • Backpulver
  • Schokoraspeln
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Butter
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Eier
  • Saft von einer halben Zitrone
  • Quark
  • Mehl
  • Backpulver
  • Schokoraspel
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Eiweiß
  • Puderzucker
  • Vanillinzucker
  • Kokosflocken
  • Mandeln gemahlen
  • Schokoladenstreusel
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 11
  • 17
  • >

Stracciatella: Schokolade trifft Vanille

Stracciatella ist eine der beliebtesten Eissorten. Dabei treffen Schokoladenraspeln aus Zartbitterschokolade auf ein cremiges Vanille- oder Milcheis. Die grob gehackten Schokoladenstücke verleihen dem Stracciatella-Eis seinen Namen, denn „stracciato“ ist italienisch und heißt übersetzt so viel wie „zerrissen“. Das Eis können Sie leicht zuhause in der Eismaschine oder im Gefrierfach zubereiten. Neben der Eissorte gibt es noch zwei weitere Gerichte in Italien, die den Namen Stracciatella tragen: eine Fleischbrühe mit Einlage sowie eine Käsesorte aus Büffelmilch.

Stracciatella: von der Eissorte zur Geschmacksrichtung

Stracciatella ist längst nicht mehr nur eine Eissorte, sie hat sich zu einer beliebten Geschmacksrichtung entwickelt, die Sie für verschiedene Desserts oder Gebäcke nutzen können. Einfache Rührteige werten Sie mit gehackter Zartbitterschokolade auf und erhalten so einen saftigen Kuchen im Stil des beliebten Speiseeises. Wer mag, fügt noch Früchte wie Kirschen oder Pfirsiche hinzu. Das Gleiche gilt für leckere Schichtdesserts mit Quark und Mohrenköpfen. Vermischen Sie alles miteinander und fügen Sie nach Bedarf Früchte hinzu – schon haben Sie ein ausgefallenes Partydessert kreiert.
Empfehlung