Kürbissuppe Asia mit Kokosmilch und Garnelen

40 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hokkaido-Kürbis 1
Hühnerbrühe 600 ml
Gemüse-Zwiebel 1
Knoblauchzehen 2
scharfe rote Chilischote 1
1 Beutel Thai-Kokosmilchpulver oder 1 Dose etwas
kleines Stück frisch geriebenen Galgant 1
1 TL Soja Sauce, 1 TL Sesamöl, 1 EL Thai-Fischsauce etwas
2 TL Madras-Currypulver etwas
½ TL Cayennepfeffer oder gemahlenen Chili etwas
etwas frisches Thai-Basilikum, 2 EL frische Korianderblätter etwas
ca. 16 Bio-Riesengarnelen etwas
6 EL Sojaöl etwas
evtl. eine weitere Chilischote, Szechuan-Pfeffer, Salz etwas

Zubereitung

1.Kürbis waschen, halbieren, von den Kernen befreien und in Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebel ebenfalls schälen und in kleine Stücke schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebel darin andünsten, die Kürbiswürfel zugeben und mit anbraten. Dabei öfters wenden, dann Chilischote zugeben, mit der Brühe ablöschen und zugedeckt etwa 20 Min. kochen lassen.

2.Wenn der Kürbis weich ist, diesen in der Flüssigkeit pürieren. Kokospulver und Galgant zugeben und kurz aufkochen, mit Sojasauce, Sesamöl, Fischsauce und den restlichen Gewürzen kräftig abschmecken.

3.Die Garnelen im restlichen Öl und der zerkleinerten Chilischote bei starker Hitze etwa 4 Minuten anbraten, dabei einmal wenden und mit etwas grobem Salz bestreuen. Die Basilikum- und Korianderblätter auseinander zupfen, auf die Suppe geben und mit den Garnelen servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbissuppe Asia mit Kokosmilch und Garnelen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbissuppe Asia mit Kokosmilch und Garnelen“