Vorratshaltung: Scharfe Soße

1 Std leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Tomaten 2 Kg.
Grüne Spitzpaprika scharf 500 gr.
Knoblauchzehen 12
Olivenöl 150 ml.
Salz 1 EL
Zucker 1 EL (gestrichen)
Ausserdem noch
Tafelessig etwas

Zubereitung

1.Die Tomaten waschen und die Haut Kreuzweise einschneiden. Mit kochend heissem Wasser überbrühen, kurz warten und dann die Haut abziehen. Den Strunk rausschneiden und die Tomaten würfeln.

2.Die Spitzpaprika waschen und in feine Ringe schneiden. Die Kerne brauchen nicht entfernt werden. Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Die sauberen Einmachgläser in heissem Wasser kurz auskochen und danach trocknen.

3.Das Olivenöl in einem groen Topf erhitzen, die Spitzpaprika hineingeben und ca. 5 Min. in dem Olivenöl rösten. Danach den gehackten Knoblauch dazu und diese kurz mit anrösten. Jetzt kommen die Tomatenwürfel in den Topf.

4.Die Herdplatte wird auf niedrigste Stufe geschaltet und die Soße wird ca. 30 Min. gekocht, gelegentlich umrühren und Salz und Zucker hinzugeben,

5.Die Sosse in die Gläser bis ca. 1 cm. unter dem Rand füllen, den Deckel sofort verschliessen und das Glas auf den Kopf drehen. Nach 10 Min. umdrehen und komplett auskühlen lassen.

6.Hält sich min. ein Jahr. vor dem Verzehr wird noch ein Tl. Tafelessig unter die Soße gerührt.

7.Die Soße wird kalt gegessen und passt gut zu Salaten aus Bulgur. Auch empfehlenswert zu Grillgut oder Nudelgerichte. Oder einfach auf Brot mit Frischkäse.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vorratshaltung: Scharfe Soße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vorratshaltung: Scharfe Soße“