Aubergine indische Art

Rezept: Aubergine indische Art
17
01:00
7
6641
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
600 gr.
Aubergine frisch
300 gr.
Tomate frisch
50 gr.
Ingwer frisch
6
Knoblauchzehen
200 ml
Öl
1 TL
Fenchelsamen
0,5 TL
Schwarzkümmel
1 EL
Koriander Gewürz
0,25 TL
Kurkuma Gewürz
0,5 TL
Chilli (Cayennepfeffer)
1 TL
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.02.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
782 (187)
Eiweiß
1,7 g
Kohlenhydrate
5,4 g
Fett
17,8 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Aubergine indische Art

Nadan Mutta Krri - Eierkrri im Keralastyle
Curry-Bananensahne
Paprika indische Art

ZUBEREITUNG
Aubergine indische Art

1
Die Auberginen in 5 cm lange und 1 - 2 cm lange Streifen schneiden, kräftig mit Salz einreiben und in ein Sieb legen, so 30 Minuten ruhen und schwitzen lassen, damit das Salz die Bitterstoffe entzieht. Nach den dreißig Minuten das Salz mit Wasser abwaschen und dann die Auberginenstreifen leicht auspressen (nicht zu fest;), damit sie "Wasser lassen".
2
Die Tomaten am oberen Ende kreuzförmig einschneiden und für 20 Sekunden in kochendes Wasser geben. Rausnehmen, die Haut abziehen und dann achteln.
3
Den Ingwer und den Knoblauch schälen, grob klein schneiden und mit einem Drittel der Tomaten in einem Mixer pürieren.
4
Ca. 125 ml des Öls in einer Pfanne (am besten mit hohem Rand) heiß machen und dann die Auberginenstücke darin bei mittlerer Hitze frittieren, bis sie Bräune genommen haben. Nicht alle Stücke auf einmal, sondern nur so viel, dass der Pfannenboden bedeckt ist. Öl nachgeben, wenn nötig. Die fertigen Auberginenstücke in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
5
Das Öl in der Pfanne wieder stark erhitzen und die Schwarzkümmelsamen (Kalonji) und Fenchelsamen hinzugeben; die Samen sollten knacken (aufpoppen). Dann das Tomaten-Ingwer-Knoblauch-Püree und alle anderen Zutaten hinzugeben, 5 - 6 unter Rühren kochen, bis die Masse eindickt. Die Auberginenstücke hinzugeben und 10 Minuten bei kleiner Witze köcheln lassen.
6
Dazu passt natürlich Reis, aber auch Kartoffeln. Schmeckt auch lauwarm oder erkaltet sehr lecker.

KOMMENTARE
Aubergine indische Art

   derlupo
@Pinkmuffin1 Kreuzkümmel ist was anderes als Schwarzkümmel. Ich mag zwar beides sehr gerne, aber es sind komplett verschiedene Aromen. *klugscheiss modus aus*
   Gelöschter Nutzer
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Benutzerbild von VOXabtei
   VOXabtei
Ich kann es nur empfehlen!
   L****a
5 Sterne für dieses kulinarische Highlight :-)
Benutzerbild von connypf
   connypf
Hört sich gut und sieht auch gut aus!!!
Benutzerbild von Micha0202
   Micha0202
Sehr lecker 5* LG Micha

Um das Rezept "Aubergine indische Art" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung