Donauwelle für die Springform

1 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für den Teig: etwas
Zucker 200 gr.
Butter 250 gr.
Eier 6
Mehl 350 gr.
Backpulver 0,75 Päckchen
Rum 1 EL
Schattenmorellen 2 Gläser
Kakaopulver 2 EL
Für die Creme: Buttercreme etwas
Kochpuddingpulver mit Vanillegeschmack 1 Päckchen
Milch 500 ml
Zucker 100 gr.
Kokosfett 25 gr.
Butter, weich 200 gr.
Für den Guss: etwas
Schokolade, Vollmilch und Halbbitter 100 gr.
Kokosfett, ca 2 Würfel 50 gr.

Zubereitung

Zucker, Butter und Eier schaumig rühren. Mehl und Backpulver dazusieben. 2 Prisen Salz und nach Belieben den Rum hinzufügen. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Der Springform mit Backpapier belegen und die Ränder mit Fett gut bedecken. Die Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Hälfte des Teigs in die Springform streichen. Unter die andere Teighälfte den Kakao rühren und dann auf den hellen Teig streichen. Die Kirschen drauf verteilen und leicht eindrücken. Den Kuchen im Ofen (Mitte, Umluft 160°C) 40 Minuten backen. Danach auskühlen lassen. Für die Buttercreme das Puddingpulver mit Milch und Zucker nach Packungsanweisung kochen. Kühl stellen, dabei öfter durchrühren. Das Kokosfett schmelzen und wieder abkühlen lassen. Die Butter und den Pudding unterrühren. Creme auf den Kuchen streichen. Für den Guss die Schokolade zerbröckeln und mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen. Unter Rühren etwas abkühlen lassen. Der Guss soll nicht mehr heiß, muss aber noch flüssig sein. Nun dünn und gleichmäßig über die Buttercreme gießen und mit dem Teigschaber glatt streichen. Mit einer Gabel wellenförmige Linien durch den Guss ziehen und erkalten lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Donauwelle für die Springform“

Rezept bewerten:
4,78 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Donauwelle für die Springform“