Donauwelle

Rezept: Donauwelle
89
19
22287
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
FÜR DEN TEIG
1 Glas
Sauerkirschen
125 g
weiche Butter
80 g
Zucker
1
Vanillezucker
1 Pr
Salz
3
Eier, verquirlt
200 g
Mehl, etwas Backpulver
1 EL
Kakaopulver
Milch
FÜR DIE CREME
0,375 l
Milch
1
Puddingpulver, Sahnegeschmack
50 g
Zucker
100 g
Butter
2 EL
Schmand
FÜR DEN GUSS
2 EL
Öl
150 g
Zartbitterschokolade
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.11.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1352 (323)
Eiweiß
3,7 g
Kohlenhydrate
25,3 g
Fett
23,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Donauwelle

Käse-Streuselkuchen

ZUBEREITUNG
Donauwelle

1
Eier, Vanillezucker, Salz, Butter unnd Zucker zu einer schaumigen Masse rühren. Mehl mit 1 TL Backpulver einrieseln lassen und kräftig verrühren. Falls der Teig fest ist, etwas Milch zugeben. Es muss ein geschmeidiger Teig entstehen.
2
2/3 des Teiges in eine gefettete Springform oder ein halbes Backblech (ich habe dazu eine Form - siehe Foto) streichen. In den restlichen Teig den Kakao und 2 EL Milch einrühren und das über den weißen Teig streichen.
3
Die abgetropften Sauerkirschen darüber verteilen und leicht eindrücken. Ca. 40 Minuten bei 180 Grad Umluft (vorgeheizt) backen. Auskühlen lassen.
4
Für die Creme den Pudding mit dem Zucker kochen und abkühlen lassen. Damit sich keine Haut bildet, etwas Klarsichtfolie auflegen. Die weiche Butter mit dem Schmad zu einer homogenen Masse verrühren und löffelweise den Pudding unterrühren.
5
Die Creme auf dem Teig verteilen. Für den Schokoguss die Schokolade mit dem Öl im Wasserbd schmelzen und auf die Creme geben. Glatt verstreichen. Nach etwas Abkühlung mit einer Gabel Wellenlinien einzeichnen.

KOMMENTARE
Donauwelle

Benutzerbild von Test00
   Test00
Hat was. Mag ich. Sehr lecker. Du hast es voll drauf. LG. Dieter
Benutzerbild von SantaCruz
   SantaCruz
Diesen Kuchen kenne ich seit mittlerweile 30 Jahren, als er in Deutschland noch unbekannt war. Die Oma meines Freundes stammt aus Ungarn und hat mir diese Donauwellen mal zum Geburtstag gebacken. Dieses Rezept ist sehr sehr ähnlich wie das ungarische meiner Freundes-Oma. Wohlverdiente 5*
   gluehwuermchen912
mmmmhhhhh....davon hätte ich jetzt gerne 1 Stückcchen....ich sage DANKE und lasse Dir den Sternenhimmel funkeln ************
   sunkid
sehr sehr lecker :)) echt himmlisch :))
Benutzerbild von otto64
   otto64
Diese Welle liebe ich ;-) 5* und LG, Gabriella

Um das Rezept "Donauwelle" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung