Donauwellen ohne Buttercreme

1 Std leicht
( 72 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Margarine oder Butter 250 g
Eier 4 Stück
Zucker 250 g
Mehl 500 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Backpulver 1 Päckchen
etwas Milch nach Bedarf etwas
Kakaopulver 2 Eßl.
Milch oder Rum 2 Eßl.
Sauerkirschen 2 Glas
Milch 750 ml
Zucker 2 Eßl.
Vanillepuddingpulver zum Kochen 2 Päckchen
Sauerrahm/saure Sahne 2 Becher
Schlagsahne 1 Becher
Sofortgelatine 1 Päckchen
Schokoguß 1 Becher

Zubereitung

1.Aus den ersten 7 Zutaten einen Rührteig herstellen. Ein Backblech gut einfetten und mit der Hälfte des Teiges bestreichen. Die andere Hälfte mit dem Kakao und der Milch bzw. Rum verrühren.

2.Die Sauerkirschen sehr gut abtropfen lassen und dann auf dem hellen Teig verteilen, den Schokoteig darüberstreichen und ca. 30 Minuten im Umluftherd bei 170 Grad backen.

3.Aus Milch, Zucker und Vanillepuddingpulver einen Pudding herstellen und abkühlen lassen. Den Sauerrahm glatt rühren und den abgekühlten Pudding löffelweise unterrühren. Die Sahne steif schlagen und ebenfalls löffelweise dazugeben. Dann die Sofortgelatine unterrühren.

4.Die fertige Creme auf den abgekühlten Kuchen streichen. Den Schokoguß im Wasserbad auflösen und wellenförmig über die Creme verteilen.

5.Den Kuchen kann man am besten über Nacht gut durchziehen lassen.

6.Das Foto zeigt den Kuchen aus einem halben Rezept in einer 28/Springform gebacken.

Auch lecker

Kommentare zu „Donauwellen ohne Buttercreme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 72 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Donauwellen ohne Buttercreme“