Ossobuco mailänder Art

3 Std 10 Min leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für das Ossobuco
Kalbshaxenscheiben 2 Stück
Stangensellerie 2 Stück
Karotten 2 Stück
Zwiebel 1 Stück
Weißwein 125 ml
Gemüsebrühe 250 ml
Knoblauchzehen 2 Stück
Rosmarin frisch 2 Zweige
Salbei frisch 2 Zweige
Thymian getrocknet 1 TL (gestrichen)
Oregano getrocknet 1 TL (gestrichen)
Tomaten Konserve gehackt 500 g
Für die Gremolata
Zitrone unbehandelt 1 Stück
Knoblauchzehe geschält 1 Stück
Petersilie glatt frisch 0,5 Bund

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
2 Std 50 Min
Gesamtzeit:
3 Std 10 Min

Ossobuco

1.Die Haxenscheiben waschen, trockentupfen und gut salzen und Pfeffern. Danach in Mehl wenden und abklopfen. Die Möhren schälen und in Würfel schneiden. Den Sellerie in Scheiben schneiden. Die Zwiebel fein würfeln.

2.Die Haxenscheiben in etwas Olivenöl von beiden Seiten knusprig braun anbraten, beiseite stellen. Die Rosmarinnadeln vom Zweig abstreifen, die Salbeiblätter und den Knoblauch fein hacken und in der Pfanne mit dem Gemüse (Sellerie, Zwiebel und Karotten) kräftig anrösten.

3.Die Beinscheiben wieder dazugeben und mit dem Weißwein ablöschen und ihn verdampfen lassen. Die Brühe, Tomaten, Oregano und Thymian zugeben. Gut verrühren, einmal aufkochen und dann bei schwacher Hitze abgedeckt etwa 2 - 2 1/2 Stunden schmoren lassen.

Gremolata

4.Die Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Petersilienblätter abzupfen und mit der Knoblauchzehe fein hacken. Alles gut vermischen.

Anrichten

5.Das Ossobuco bei Bedarf noch etwas mit Salz und Pfeffer nachwürzen, in Tellern anrichten und mit der Gremolata bestreut servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ossobuco mailänder Art“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ossobuco mailänder Art“