Jalfrezi-Curry mit Tofu und Gemüse

30 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebel 1 Stk.
Öl etwas
Knoblauchzehe 1 Stk.
Ingwer 2 cm
rote Chilischote 1 Stk.
rote Paprika 2 Stück
Tofu 250 g
Jalfrezi-Currypaste entspricht ca. 1/4 vom Glas 80 g
gehackte Tomaten 400 g
Kichererbsen aus der Dose 300 g
Balsamico-Essig 2 EL
Salz, Pfeffer etwas
Naturjoghurt 150 g
Zitrone in Spalten geschnitten 1 Stk.
Mandelblättchen 2 EL
Koriander 0,5 Bund
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
565 (135)
Eiweiß
11,1 g
Kohlenhydrate
3,5 g
Fett
8,4 g

Zubereitung

1.Die Zwiebel in Halbringe schneiden, Ingwer, Knoblauch und Chili (Samen entfernen) klein hacken. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelringe ca. 5 Minuten goldbraun anbraten. Ingwer, Knoblauch und Chili dazugeben und kurz mitrösten.

2.Tofu würfeln (ggf. zuvor nach Wunsch etwas marinieren. Ich habe z. B. Sojasoße und Tofugewürz verwendet), Paprika in Würfel schneiden. Beides zusammen mit der Currypaste in den Topf geben und kurz anbraten. Mit den gehackten Tomaten und ca. 200 ml Wasser aufgießen. Aufkochen lassen, dann bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Essig abschmecken. Die abgetropften Kichererbsen dazugeben und erhitzen.

3.Koriander klein schneiden, Mandelblättchen ohne Fett in einer Pfanne rösten, bis sie zu duften anfangen. Beides über das fertige Curry streuen. Den Joghurt darüberklecksen. Mit Zitronenviertel und Reis anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Jalfrezi-Curry mit Tofu und Gemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Jalfrezi-Curry mit Tofu und Gemüse“