Fisch-Kokos-Curry mit Mango

50 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Mandeln gestiftelt 30 g
Zwiebel rot 1 mittelgross
Peperoni rot 1 große
Erdnussöl 2,5 EL
Zucchini 150 g
Möhren 150 g
Curry-Paste rot 1 EL
Gemüsefond 125 ml
Kokosmilch 200 ml
Salz, Pfeffer etwas
Zucker 1 EL
Zitronensaft 1 TL
Mango-Fruchtfleisch 200 g
Seelachsfilet 200 g
Mehl 2 EL
Koriander/alternativ Blattpetersilie 4 Stiele

Zubereitung

Vorbereitung:
35 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
50 Min

Vorbereitung:

1.Mandelstifte in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett anrösten und dann bereit halten. Zwiebel häuten, halbieren, Hälften dritteln und in grobe Würfel schneiden. Peperoni waschen, längs halbieren, entkernen, in kleine Würfel schneiden. Zucchini waschen, putzen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Möhren schälen, in dünne Scheiben schneiden. Größere Scheiben 1 x halbieren. Mango schälen und Fruchtfleisch in ebenso große Würfel wie die Zucchini schneiden. Koriander/oder Petersilie ganz grob hacken. (Petersilie alternativ deshalb, weil wir keinen Koriander mögen, sie aber ein ähnliches Aussehen hat und dem Gericht auch einen angenehmen Geschmack verleiht, halt nicht einen "seifigen"...;-))

2.Das Fischfilet kalt abwaschen, gut abtrocknen, eventuelle Gräten ziehen und in etwa 3 - 3,5 cm große Würfel schneiden. Das Mehl in eine kleine Schüssel geben, mit etwas Salz und Pfeffer vermischen und bereit halten. Wenn Reis dazu gereicht wird (wir hatten Jasminreis), ihn schon jetzt nach Packungsanleitung kochen und im gut eingewickelten Topf im Bett quellen lassen. So muss man sich um ihn nicht mehr kümmern, denn die Zubereitung des Currys geht jetzt sehr schnell.

Zubereitung:

3.In einer großen Pfanne mit hohem Rand Zwiebeln und Peperoni in 1 EL Erdnussöl anschwitzen. Zucchini und Möhren zugeben und kurz andünsten. Currypaste einrühren, leicht anrösten, alles mit Fond und Kokosmilch ablöschen, salzen, pfeffern, mit Zucker und Zitronensaft abschmecken und erneut aufkochen lassen. Dann die Mango-Stücke zugeben, die Hitze etwas reduzieren und es ca. 5 Min. köcheln lassen.

4.In der Zwischenzeit eine weitere Pfanne mit den restlichen 1,5 EL Erdnussöl erhitzen. Die Fischwürfel im gewürzten Mehl wälzen, sie in ein Sieb geben, überschüssiges damit abschütteln und sie anschließend in der heißen Pfanne wirklich nur sehr kurz von allen Seiten leicht anbraten. Der Fisch soll nicht bräunen, nur außen nicht mehr glasig sein. Dann die Pfanne sofort vom Herd nehmen.

5.Anschließend das Curry mit 1 gestr. TL in Wasser angerührter Stärke leicht sämig abbinden, die Hitze ausschalten und die Fischwürfel behutsam unterheben. Sie müssen nur noch 1 - 2 Min. in dem heißen Curry durchziehen. Sie sollen innen nicht mehr roh aber saftig sein. Kurz vor dem Servieren Koriander/Petersilie und Mandelstifte unterheben und dann alles in einem Reisring anrichten. Guten Appetit........

6.In der u.a. Koch-Zeit ist die Reis-Beilage nicht mit berücksichtigt. Wer das Curry nicht so scharf mag, der sollte von der Currypaste weniger nehmen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch-Kokos-Curry mit Mango“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch-Kokos-Curry mit Mango“