Vegetarisches Gemüsecurry mit Räuchertofu

35 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
frischer Ingwer 2 cm
rote Chilischote 1 Stk.
Karotten 400 g
Öl, z. B. Kokos- oder Sesamöl 2 EL
Currypulver, z. B. Madras Curry oder Garam Masala 2 TL
brauner Zucker 1 EL
TK-Erbsen 200 g
TK-Grüne Bohnen 200 g
rote Linsen 150 g
Gemüsebrühe 400 ml
Kokosmilch 400 ml
Räuchertofu 200 g
Salz, Pfeffer etwas
Koriander oder Petersilie 0,5 Bund
Kokoschips 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
259 (62)
Eiweiß
2,7 g
Kohlenhydrate
4,7 g
Fett
3,6 g

Zubereitung

1.Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Die Chilischote halbieren, entkernen und ebenfalls kleinschneiden. Die Karotten je nach Belieben mit oder ohne Schale in Scheiben schneiden.

2.Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili ca. zwei Minuten darin anschwitzen. Zucker und Currypulver dazugeben und kurz mitbraten. Dann kommen die Karottenscheiben, Erbsen, Linsen und Bohnen dazu.

3.Gemüsebrühe und Kokosmilch dazugießen. Das Gemüse sollte knapp mit Flüssigkeit bedeckt sein (ggf. noch etwas Gemüsebrühe dazugießen). Mit Salz und Pfeffer würzen, aufkochen und dann mit geschlossenem Deckel bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

4.Während das Curry köchelt den Tofu in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Koriander bzw. Petersilie fein hacken. Den Tofu ca. 5 Minuten vor Garzeitende dazugeben. Nochmal abschmecken und ggf. nachwürzen. Mit Koriander und Kokoschips bestreut anrichten. Dazu passt z. B. Reis.

Auch lecker

Kommentare zu „Vegetarisches Gemüsecurry mit Räuchertofu“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vegetarisches Gemüsecurry mit Räuchertofu“