Spanisches Mandelhuhn

leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Picada
geschälte ganze Mandeln 75 g
Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten 4
Vollkorntoast 2 Scheiben
hartgekochte Eigelbe 4
Pimenton de la vera, scharf etwas
Olivenöl 5 EL
Safranfäden - 0,1 g 0,5 Dose
heisses Wasser 1 EL
Sonst
Hähnchenbrüste, in mundgerechte Stücke geschnitten 2
Geflügelfond 300 ml
Lorbeerblatt 1
Yzagguierre Vermouth 125 ml
frischer gehackter Thymian 1 El
gehackte Blattpetersilie 3 EL
Muskatnuss etwas
Pimenton de la vera, scharf etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Stärke 2 EL

Zubereitung

Picada

1.Eine Picada ist eine Paste, mit der man Saucen gut andicken kann - sie wird hauptsächlich in der katalanischen Küche verwendet.

2.Das Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen und die Mandeln darin unter Wenden goldbraun rösten und dann mit einer Schaumkelle oder einem Löffel aus der Pfanne nehmen und in einen Blender geben.

3.Nun die Knoblauchscheiben darin goldbraun rösten, wieder mit einer Schaumkelle oder einem Löffel aus der Pfanne nehmen und zu den Mandeln geben. Dann das Toastbrot in dem selben Öl ebenfalls goldbraun rösten und anschließend auf Küchenkrepp entfetten.

4.Dann das Brot in kleine Stücke zupfen und zu den Mandeln geben und etwas vom scharfen Pimenton de la vera dazugeben (eher etwas vorsichtig sein, man kann später noch nachwürzen). Nun im Blender alles sehr klein mahlen.

5.Die Safranfäden mit dem heissen Wasser übergiessen. Die 4 hartgekochten Eigelbe in einer Schüssel fein zerdrücken und dann das Mandelmus und den Safran dazugeben und alles sehr gut vermischen und erstmal beiseite stellen.

Zum eigentlichen Huhn

6.Die Hähnchenstücke mit Salz und Pfeffer würzen und in der Stärke wälzen und die überschüssige Stärke gut abklopfen. In einem Schmortopf etwas Olivenöl erhitzen und die Hähnchenteile darin scharf anbraten und dann erstmal herausnehmen. Den Bratensatz mit dem Vermouth und dem Geflügelfond ablöschen, das Lorbeerblatt und den Thymian dazu geben.

7.Nun die Hähnchenteile wieder dazugeben und alles bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten schmoren lassen. In der Zwischenzeit die Picada in ein hohes Gefäss geben, eine Kelle vom Schmorsud aus dem Topf dazugeben und mit dem Zauberstab sehr fein pürieren.

8.Nach den 10 Minuten die Picada dazugeben, gut einrühren und noch ein paar Minuten köcheln lassen, bis die Masse andickt. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Pimenton de la Vera abschmecken und die Petersilie unterheben.

9.Bei uns gab es Quinoa dazu, Reis oder Baguette oder Kartoffeln sind auch sehr gut vorstellbar.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spanisches Mandelhuhn“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spanisches Mandelhuhn“