Fleisch: Salzknöchle (Eisbein) mit Sauerkraut und Meerrettich-Püree

30 Min leicht
( 62 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Das Fleisch
Salzknöchle, roh, eingelegt vom Metzger - Eisbein 1 Stück
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Teelöffel
Wacholderbeeren 5 Stück
Lorbeerblätter 2 Stück
Zwiebel frisch 1 Stück
das Sauerkraut
Sauerkraut* 1 Rezept
Das Püree
Kartoffeln, groß 5 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Butter 20 Gramm
Milch 100 ml
Salz 1 Prise
Sahnemeerrettich 1 Esslöffel

Zubereitung

das Fleisch

1.Das Knöchle mit dem Pfeffer gut einreiben, die Schwarte einschneiden und mit den Gewürzen und der Zwiebel (halbiert und mit Schale) in kaltem Wasser zusetzen und weich kochen. Ich habe das im Schnellkochtopf gemacht und das hat ca. eine halbe Stunde gedauert.

das Sauerkraut

2.siehe Gemüse: Fränkisches Sauerkraut

das Püree

3.Die Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und zusammen mit der ganzen, geschälten Knoblauchzehe weichkochen. Nicht salzen!

4.Milch erhitzen und die weichen Kartoffeln stampfen, auch die Knoblauchzehe. Butter, Salz und Milch unterrühren und zum Schluss den Meerrettich dazu geben.

5.*Link zu Gemüse: Fränkisches Sauerkraut

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Salzknöchle (Eisbein) mit Sauerkraut und Meerrettich-Püree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 62 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Salzknöchle (Eisbein) mit Sauerkraut und Meerrettich-Püree“