Roher Endiviensalat in Stampfkartoffen mit Speck und Zwiebeln.....

45 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffel mehlig kochend 2 kg
Schwein Schinkenspeck roh geräuchert 200 gr.
Zwiebeln gehackt 5
Olivenöl 1 Esslöffel
Butter 80 gr.
Huehnerbruehe 250 ml
Pfeffer weiß gemahlen 0,5 Teelöffel
Muskatnuss frisch gerieben 0,5 Teelöffel
Majoran getrocknet 0,5 Teelöffel
Cayennepfeffer 1 Messerspitze
Salz 0,5 Teelöffel
Endiviensalat oder Blattsalat 1 Kopf
Knoblauch 1 Zehe

Zubereitung

1.Kartoffeln schaehlen, waschen, klein schneiden. Und in Salzwasser gar kochen. Den Schinkenspeck in kleine Wuerfel schneiden und mit den Zwiebeln in Olivenoel anbraten. Die Butter hinzu und 5 Minuten weiter braten... Bruehe und Knoblauch hinzu ca. 8 minuten einreduzieren.

2.Mit Pfeffer,Majoran und Muskat abschmecken. Den Endiviensalat in ganz feine Streifen schneiden. Die Kartoffeln abgiessen und zu Brei stampfen. Und zu der einreduzierten Zwiebel Speckmasse geben.....Gut durchruehren.....

3.Den Frisch geschnittenen Endiviensalat Salzen und unter die Kartoffelmasse heben.. Gegebenfalls mit Salz und groben Pfeffer abschmecken.....Alles auf der warmen Herdplatte 5 Minuten ziehen lassen... Lecker...hihi

4.Die Niederlaender essen dazu gerne Geraeucherte Wurst....Mmmmmm Lecker'.... Ich mag auch gerne Andys Schweine oder Rinderbraten mit Sosse dazu.... Guten Apetitt....

Auch lecker

Kommentare zu „Roher Endiviensalat in Stampfkartoffen mit Speck und Zwiebeln.....“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Roher Endiviensalat in Stampfkartoffen mit Speck und Zwiebeln.....“