Teriyaki-Huhn und Eierreis

55 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für die Marinade:
brauner Zucker 1 EL
Tomatenmark 2 EL
Teriyakisoße 100 ml
Öl 2 EL
Hähnchenbrustfilets 750 g
für den Reis:
Basmati-Reis 250 g
Sesam 2 EL
Frühlingszwiebeln 1 Bund
Eier 5 Stk.
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Die Hähnchenbrustfilets jeweils waagrecht durchschneiden und mit dem Fleischklopfer zwischen aufgeschnittenen Gefrierbeuteln flach klopfen. Oder das Fleisch einfach in dünne Scheibchen schneiden. Die Zutaten für die Marinade vermischen und mit dem Fleisch in einen Gefrierbeutel geben. Den Beutel fest verschließen und alles durchmischen bis das ganze Fleisch mit Marinade bedeckt ist. Im Kühlschrank ca. 2 Stunden marinieren.

2.Den Backofen auf 200 Grad (oder Umluft 175 Grad) vorheizen. Das Fleisch samt Marinade in einer ofenfesten Form verteilen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.

3.Den Reis nach Packungsanleitung garen (ich habe etwas Instant-Hühnerbrühe ins Kochwasser gegeben). Sesam in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten, dann beiseite stellen. Die Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer würzen. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und bis auf ein paar Ringe unter die Eier rühren. Die Eiermasse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze stocken lassen und zu Rührei verarbeiten.

4.Den Reis abtropfen lassen. Rührei zum Reis in den Topf geben und alles gut verrühren. Fleisch aus dem Ofen nehmen und mit dem Reis anrichten. Mit Sesam und den restlichen Frühlingszwiebeln bestreuen.

5.Alternativ kann man den Reis auch in einem halben Liter Salzwasser zubereiten und wenn der Reis das Wasser aufgesogen hat, die Eier unterrühren und kurz stocken lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Teriyaki-Huhn und Eierreis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Teriyaki-Huhn und Eierreis“