Hühnersüppchen a´la Lilly

1 Std mittel-schwer
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Hühnerbrüste am Knochen 4 Stück
Hähnchenschenkel 2 Stück
Bratwurst grob 5 Stück
Eier Freiland 8 Stück
Blumenkohl tiefgefroren 1 Beutel
Erbsen grün tiefgefroren 2 Tassen
Meersalz etwas
Petersilie glatt frisch etwas
Petersilienwurzeln 3
Lauchstangen 2
Gefrierbeutel 3ltr. 1
Alufolie etwas
Milch etwas

Zubereitung

HÜHNCHEN UND SCHENKEL KOCHEN

1.Variante 1 : Am besten ein Tag vorher zuzubereiten. Hähnchenbrüste und Schenkel unter fliessenden,kalten Wasser abspülen. Das Fleisch in einen grossen Suppentopf legen und mit Wasser auffüllen sodass alles bedeckt ist. Die Petersilienwurzel und den Lauch sauber putzen und in grobe Stücke schneiden und alles in den Suppentopf. 4 Esslöffel Meersalz dazugeben und alles zum kochen bringen. 45 min kochen lassen und das Fleisch darin abkühlen lassen.Am nächsten Tag das Fleisch entnehmen und die Brühe erst durch ein Sieb und dann durch ein saubers Küchentuch innenliegend im Sieb nochmals durchseien. Variante 2: nach dem kochen die Hühnerteile auf ein grossen Teller geben und abkühlen lassen. Die Suppe durch ein feines Sieb in einen anderen Topf giessen, das Gemüse entsorgen ( oder in eine kleine Auflaufform geben, etwas Käse darüber streuen und im Backofen überbacken) Ein sauberes Küchentuch in das Sieb legen und die Suppe durch das Tuch in den sauberen Suppentopf giessen.

EIERSTICH SELBSTGEMACHT

2.Die Eier verquirlen, salzen und pfeffern 6 Esslöffel Milch dazugeben und alles nochmals verrühren. Eiermilch in den Gefrierbeutel geben und zuknoten. ( mit etwas Luft ) allesnochmal durchschütteln. Einen mittleren Kochtopf mit Wasseraufsetzen und zum kochen bringen. Die Eiermilchtüte locker in Alufolie wickeln und in den Kochtopf legen.Temperatur herunterstellen und leicht köcheln lassen. Ca. 15-20 min.

HACKBÄLLCHEN

3.Aus der groben Bratwurst kleine Mengen Brät drücken und kleine Hackbällchen formen, diese dann in heissem Salzwasser garziehen lassen, nur leicht köcheln lassen. Dabei das Kochwasser hin und wieder abschäumen.

SUPPE FERTIGSTELLEN

4.Das Hühnerfleisch von den Hühnerbrüsten entfernen (ohne Haut) und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Hühnerschenkel verwende ich für die Suppe NICHT, diese waren nur Geschmachsgeber und verwende ich für ein Hähnchensalat. Den Blumenkohl in der Hühnerbrühe bissfest garen, dann die Hackbällchen und das Hühnerfleisch dazugeben. Den Eierstich in Würfel schneiden zur Suppe geben. Die Erbsen dazugeben und eine Handvoll Petersilie in den Topf, nochmal abschmecken ggf. nachsalzen. Grade jetzt in der Hoch- Grippe Zeit hilft die Hitze der Hühnersuppe, die Schnupfenviren zu bekämpfen. Die Viren sind nämlich temperaturempfindlich und werden so in ihrer Vermehrung gehemmt. Gleichzeitig befeuchtet der heiße Dampf die Schleimhäute. Guten Appetitt und gute Besserung eure Lilly

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hühnersüppchen a´la Lilly“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hühnersüppchen a´la Lilly“