Fleisch: Rinderbauch / Schemmrippe, geschmort, mit Steinpilzen und Preiselbeeren

leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinderbauch 550 g
Steinpilze frisch 200 g
Rinderbrühe 200 ml
Weißwein 100 ml
Zwiebel 1 kl.
Knoblauchzehe 1
Lorbeerblätter 2
Wacholderbeeren, gequetscht 5
Thymian, getrocknet 1 TL
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Rapsöl etwas
Preiselbeeren 1 TL

Zubereitung

1.Den Rinderbauch ( Knochen bereits ausgelöst ) gut würzen, und von beiden Seiten, in Rapsöl kräftig anbraten. Dann kurzfristig entnehmen.

2.Fleischbrühe ( möglichst selber gemachte ) und Weißwein angießen. Grob geschnittene Zwiebel und Knobli und alle weiteren Gewürze zugeben. Jetzt das Fleisch wieder in den Bräter legen.

3.Im geschlossenen Bräter, auf kleiner Flamme, ca. 3,5 Stunden schmoren lassen. Das Fleisch zwischendurch stündlich umdrehen.

4.Ca. 30 Minuten vor Schmorende die würfelig geschnittenen Pilze in die Sauce geben.

5.Aber bitteschön, gelbe und womöglich grünen Röhren der Steinpilze komplett entfernen. Die werden nicht nur schleimig, sondern sehen auch extrem unappetitlich aus. Ganz zu schweigen von dem möglichen Ungeziefer, das sich darin versteckt.

6.Zum Abschluß das Fleisch, in einem geeignetem Gefäß, mit der Fettschicht nach oben, noch ca. 5 - 7 Minuten übergrillen. In der Zwischenzeit die Sauce eventl. etwas einreduzieren.

7.Dazu passen Ofenkartoffeln und ein frischer Salat. Z.B.: Grazer Krauthäuptel mit Kernöl.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Rinderbauch / Schemmrippe, geschmort, mit Steinpilzen und Preiselbeeren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Rinderbauch / Schemmrippe, geschmort, mit Steinpilzen und Preiselbeeren“