Backen: Kleine Quarktorte mit Apfel und Holunderbeeren

15 Min leicht
( 55 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Minischokobiskuit* 1 Stück
Holunderblütengelee* 2 Esslöffel
Apfel 1 Stück
Zucker 2 Esslöffel
Quark 250 Gramm
Sahne 30% Fett 1 Becher
Salft einer halben Zitrone etwas
Zucker 2 Esslöffel
Holunderbeersirup* 1 Esslöffel
Gelatine weiß 2 Blatt

Zubereitung

1.Den Biskuit teilen und die unter Hälfte mit dem Holunderblütengelee einstreichen.

2.Apfel schälen, entkernen und in schmale Spalten schneiden. Diese in Zucker wälzen und in einer heißen Pfanne karamellisieren lassen. Auf dem Tortenboden verteilen.

3.Die Gelatine in wenig kaltem Wasser einweichen, quellen lassen, gut ausdrücken und in einem Topf zergehen lassen.

4.Sahne schlagen. Zitrone auspressen und mit Quark, 2 Esslöffel Zucker, die Hälfte der geschlagenen Sahne und dem Holundersirup verrühren. Die aufgelöste Gelatine unterrühren

5.Den Springring um den Tortenboden legen und die Quarkmasse einfüllen. Jetzt im Kühlschrank fest werden lassen.

6.Nun kommt die zweite Hälfte des Bodens drauf und wird mit der restlichen Sahne und was sonst die Phantasie hergibt, verziert.

7.*Links zu Vorrat: Holunder - ein wahrer Freund, Backen: 3 x Biskuit für kleine Törtchen und Vorrat: Holunderblüten-Gelee aus Holunderblütensirup

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Backen: Kleine Quarktorte mit Apfel und Holunderbeeren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Backen: Kleine Quarktorte mit Apfel und Holunderbeeren“