Pizza - zum-Fingerablecken oder ....und - es - geht - doch-Pizza

1 Std 10 Min leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für die Pizza
Pizzateig 1 Stück
Frutti di Mare 300 Gramm
Chilischote rot 1 Stück
Chilischote grün 1 Stück
Knoblauchzehen gehackt 2 Stück
Basilikumblätter 3 Stück
Für die Soße
Passierte Tomaten 1 Päckchen
Zwiebel 1 Stück
Peperoni rot 1 Stück
Peperoni grün 1 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Basilikumblätter 5 Stück
Oreganozweige 2 Stück
Salz 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Kräutermischung italienisch 1 Prise
Beinahe vergessen
Emmentaler gerieben 1 Prise
Olivenöl extra vergine 1 Schuss
Tomatenmark dreifach konzentriert 1 Strang
Krabben frisch mit Schale 1 Handvoll

Zubereitung

Das Warum

1.Ich habe heute die letzten Sonnenstrahlen bis Fastende am See genossen. Danach hattte ich nichtig Lust auf Pizza, meine Lieblingspizza: Frutti de mare e Peperoni. Aber eigentlich ist ja Grillzeit. Also warum die Pizza nicht selbermachen und das in meinem Kugelgasgrill??? Alles klar, da es schon spät ist beschließe ich mir einen Fertigteig zu holen.

Die Soße

2.Bei der Soße, überlasse ich nix dem Zufall. Die soll der Burner im wahrsten Sinne des Wortes werden. Ich füttere meinen kleinen Reißwolf mit der geschälten Zwiebel, den Peperonis, der Knoblauchzehe und Basilikumblätter. Ich zupfe von meinem Oregnostrauch ein paar Zweige ab und zupfe die Blätter davon ab und schmeiße sie auch in den Reißwolf. Jetzt ein paarmal die Reißleine ziehen un alles ist fein gehackt. Perfekt. Jetzt in einem Topf das Öl erhitzen auf 2/3 Stufe. Den Inhalt des Reißwolfs reingeben und ein paar Minuten Rührenbraten. Die Hälfte der Masse entnehmen und für später aufheben. Einen Strang Tomatenmark reindrücken und mit anrösten. Nach weiteren 5 Minuten die passierten Tomaten dazugeben, kräutern und würzen, kurz aufkochen und auf kleiner Flamme köcheln lassen. So lange wie möglich. Ich war spät dran also muss eine halbe Stunde reichen.

Die Pizza

3.Den Teig in eine runde beschichtete Pizzaform ausrollen. Mit der leckeren Soße bestreichen. Den Käse darauf verteilen. Jetzt die Meeresfrüchte und die Krabben darauf verteilen. Die Chilis in Ringe schneiden und auch verteilen. Jetzt die restliche Zwiebel, Peperoni und Knoblauchmasse auf der Pizza verteilen.Eijn paar Basilikumblätter drauf. Den Gasgrill mit geschlossenem Deckel auf 360 Grad vorheizen. Die Hitze reduzieren auf 260 Grad. Die Pizza mit der Form auf den Rost legen und für 15 -20 Minuten backen lassen. Freunde es war wirklich saulecker mehr Belag als bei meinem Lieblingsitaliener. Die Pizza war knusprig aber nicht trocken. Es geht also wirklich. ;-)) Pizza grillen!!!! Probiert es aus. Ich werde demnächst meine Freunde dazu einladen. Zum Kochen und zum Essen gab es einen leckeren Chianti. Bueno Apetito

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pizza - zum-Fingerablecken oder ....und - es - geht - doch-Pizza“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pizza - zum-Fingerablecken oder ....und - es - geht - doch-Pizza“