Grillpizza

Rezept: Grillpizza
Pizza vom Grill? Kein Problem!
17
Pizza vom Grill? Kein Problem!
01:30
7
9733
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Pizzateig:
800 Gramm
Weizenmehl
1
Frischhefe
TL
Salz
400 ml
Natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure
Gewürz: Oregano bzw. Rosmarin
Pizzasoße:
2
Tomatenstückchen Konserve
Tomatenmark
1 EL
Zucker
2
Zwiebeln grob geschnitten
3
Knoblauchzehen
1
Brühwürfel
Pfeffer. Salz
Pizzagewürz
Olivenöl
50 ml
Rotwein
Belag (variabel - je nach Geschmack!)
300 Gramm
Salami
200 Gramm
Schinken
300 Gramm
Emmentaler geraspelt
150 Gramm
Parmesan geraspelt
1 Glas
schwarze Oliven
1 Glas
Champignons
1 Glas
Peperoni
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.08.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1122 (268)
Eiweiß
13,7 g
Kohlenhydrate
27,5 g
Fett
11,2 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Grillpizza

Männersnack
Lieblingspizza

ZUBEREITUNG
Grillpizza

Teig zubereiten und Feuer entfachen ;-)
1
Das Mehl abwiegen und einen Teelöffel Salz hinzugeben. Als besonderen Tipp gebe ich hier bereits einige Kräuter wie Rosmarin oder Oregano dazu. Dann das Mineralwasser in einem Topf leicht anwärmen und die Hefe darin auflösen. Das Hefewasser zum Mehl hinzugeben und mit einem Knethaken gut vermengen. Anschließend mit den Händen weiterarbeiten und den Teig nochmals fest durchkneten. Als Kugel in eine ausreichend große Schüssel geben und mit einem Tuch abdecken. Am besten an einen sonnigen/warmen Ort stellen (ca. 45-60 Minuten).
2
Wer wie ich gerne grillt ;-) der muss nun seinen Grill ordentlich anheizen! Hier kann ich nur dazu raten, wirklich genügend Briketts bzw. Holzkohle aufzulegen, damit lange und vor allem auf hoher Temperatur gegrillt werden kann (ca. 400 Grad!). Ca. 15 Minuten bevor ihr die Pizza auf den Grill legt, müsst ihr bereits den Pizzastein auf den Rost geben. Nur so ist es gewährleistet, dass der Stein schön heiß ist und der Pizzaboden knusprig wird. Noch ein Wort zum Pizzastein: hier gibt es im Handel welche, bei denen auch ein spezielles Blech dabei ist (siehe Fotos). Wer keinen Grill hat, kann mit dem Pizzastein auch im Backofen arbeiten.
Tomatensoße
3
Zwiebeln grob scheiden (am besten in Ringe), gehackten Knoblauch dazugeben und in etwas Olivenöl andünsten. Dann mit einem Schluck Rotwein ablöschen und einreduzieren. Anschließend die Tomatenstücke und ein wenig Tomatenmark hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer, Zucker, Brühwürfel bzw. Pizzagewürz (hier gerne auch frische Kräuter wie Oregano, Thymian, Rosmarin,...) abschmecken. 20 Minuten leicht dahinköcheln lassen.
Belegen und Grillen
4
In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten, d.h. Salami, Schinken, Peperoni, Oliven kleinschneiden. Den Emmentaler und Parmesan reiben und in einer Schüssel vermengen. Wer gerne noch "mehr Käse" möchte, den empfehle ich an dieser Stelle noch 1 Mozzarellakugel kleinzuscheiden und der Käsemischung beizugeben.
5
Wenn der Teig fertig ist (sprich aufgegangen ist), ungefähr ein Viertel davon nehmen und eine Kugel formen. Diese auf dem Blech (mit Olivenöl benetzen) ausrollen und mit einer Gabel kleine Löcher in den Teig stechen. Wer kein gesondertes Blech hat, der kann auch direkt auf dem Pizzastein backen: hier aber den Stein ordentlich mit Mehl bestäuben, denn sonst backt die Pizza fest!
6
Nun die Pizza auf den Grill geben und ca. 10 bis 15 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen. Fertig! Wer es etwas knuspriger mag, der wartet ein paar Minuten länger. Es kommt hier vor allem darauf an, wie dick ihr den Teig ausgerollt habt und wie heiß euer Grill ist. Wenn Pizza übrig bleibt: In etwas Alufolie einschlagen und einfrieren! Schmeckt garantiert besser als jede Tiefkühlpizza!

KOMMENTARE
Grillpizza

Benutzerbild von FraeuleinSchwarz
   FraeuleinSchwarz
Huhu, ich habe selbst einen Pizzastein für den Grill, aber ich weiß absolut nicht, was dieses Blech für einen Sinn hat, da die Pizza ja gar nicht auf dem heißen Stein liegt. Die Pizzasauce mache ich ähnlich, werde mir deine Variante mit dem Rotwein aber definitiv mal abgucken. Ich mache immer eine größere Menge und fülle die heiße Sauce in sterilen Gläsern :) Und ich habe noch eine Frage zu deinem Teig: Ich füttere die Hefe immer mit etwas Zucker, damit sie schön aufgeht. Warum nimmst du keinen Zucker? Lieben Gruß
HILF-
REICH!
   Olgadipolka78
Ich habe letzten Sommer begonnen mit einem Pizzastein zu arbeiten und habe natürlich hierfür das passende (Teig-)Rezept gesucht - und hier gefunden ! Es ist einfach, es ist schnell - und schmeckt super !!!! Ich habe mich jetzt extra hier bei Kochbar angemeldet, damit ich diesen Kommentar schreiben kann ! Somit: Bravo und vielen, vielen Dank für das Rezept !!!
Benutzerbild von strammermax
   strammermax
Ich als Pizza Liebhaber sage nur eins Oberlecker und sieht traumhaft aus das Rezept ist schon geklaut 5* Lg Bruno
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Eine sehr köstliche Zubereitung, eine tolle Idee, von uns verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen dafür, LG Detlef und Moni
   Kochmam
Die Pizza ist das Ding man muß ja nicht immer Fleisch auf den Grill legen. Für diese Idee geb ich dir nochmals 5 ***** LG Diana

Um das Rezept "Grillpizza" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung