Pizzateig aus Neapel - genial auf dem Pizzastein

40 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Original Pizzamehl Tipo 00 450 Gramm
Hartweizengrieß 50 Gramm
Wasser lauwarm) 250 Gramm
reines Meersalz 13 Gramm
Bierhefe oder alternativ Frischhefe 5 Gramm

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
10 Min
Ruhezeit:
1 Tag
Gesamtzeit:
1 Tag

1.Hefe in lauwarmen Wasser auflösen. Pizzamehl mit Hartweizengrieß und Salz vermengen. Falls man keinen Hartweizengrieß bekommt, ersetzt man ihn durch Pizzamehl. (original Pizzamehl des Typ 00 ist reich an Gluten und Proteinanteil, dass macht den Teig schön elastisch und dünn ausbreitungsfähig) (die Zugabe von Hartweizengrieß macht die Pizza etwas knuspriger) Die aufgelöste Hefe dazugeben und 10 Min quellen lassen. Anschließend sollte der Teig 15 Min geknetet werden, entweder mit der Hand oder mit der Küchenmaschine. Ich empfehle die Küchenmaschine, da der Teig dann gleichmäßiger wird und es nicht so mühselig ist. Den Teig mindestens 8 h, besser 24 h in den Kühlschrank stellen und mit einen Tuch abdecken. Danach zu faustgroßen Kugeln (ca. 200 g) schleifen und mit einem feuchten Küchenhandtuch abgedeckt nochmals ca. 90 Min bei Zimmertemperatur gehen lassen. Jetzt ist der Teig fertig zum loslegen. In einem weiteren Rezept verate ich Euch eine geniale Pizzasauce dazu.

2.Ich nutze seid kurzer Zeit einen Pizzastein. Damit wird der herkömliche Backofen zum kleinen Steinbackofen. Endlich knusprige Pizza aus dem Backofen. Der Stein entzieht dem Teig die Feuchtigkeit. Er kann somit nicht schwitzen und wird schön knusprig und die Pizza ist ruckzuck in 5-8 Minuten fertig.

Auch lecker

Kommentare zu „Pizzateig aus Neapel - genial auf dem Pizzastein“

Rezept bewerten:
4,71 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pizzateig aus Neapel - genial auf dem Pizzastein“