Pizza Studiooso (Pizza backen nach/mit Bilderrezept)

leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pizzateig
Pizzamehl 330 Gramm
Hefe oder Trockenhefe 5 Gramm
Wasser (lauwarm) 210 ml.
Olivenoel 10 ml.
Salz 1 Essl.
Zucker 1 Prise
die schnelle Pizza-Tomatensosse
BIO Tomatensaft 200 ml.
Oregano getrocknet 1 Essl.
Salz 1 Teel.
Pfeffer 1 Teel.
Zwiebelmark (in meinem KB) 1 Teel.
Knoblauchzehe 1 Stück
Olivenoel 1 Essl.
Tomaten geschält Konserve 1 Dose
der Belag ist frei wählbar z.b.
Schinken nach Gusto
Salami etwas
Thunfisch etwas
Champignons etwas
Paprika etwas
etc. pp etwas
der Käsebelag ist frei wählbar
Gouda gerieben 200 Gramm
Edamer gerieben etwas
Mozarella in Scheiben etwas
Gorgonzola in Stückchen etwas
etc. pp etwas
Gewürze
Oregano getrocknet nach Gusto
Salz aus der Mühle etwas
Chili aus der Mühle etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
etc. pp etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Sie beginnen damit den Teig vorzubereiten

1.Hierfür werden die Teig-Zutaten in eine Schüssel gegeben und werden nun gut durchgeknetet. Das machen sie so lange bis ein elastischer Teig daraus geworden ist. Rechnen sie mal mit ca. 10 Minuten - kommt ein bisschen darauf an wie kraftvoll sie den Teig behandeln. Danach abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Ich stelle den Teig zum gehen lassen in den Backofen (25 Grad).

Die Tomatensosse

2.Geben sie alle Zutaten für die Pizzasosse in einen Topf und lassen sie nachdem sie gut durchgerührt wurden auf mittlerer Hitze köcheln bis sie die Sosse brauchen. Sobald die Sosse auf die Pizza gestrichen werden soll- wird sie kurz pürriert (ich nehme dazu einen Pürrierstab) . Die Sosse sollte nicht stückig sein aber auch nicht zu flüssig.

3.Nun den Teig wieder herausholen und nochmals gut durchkneten. Am besten werden die Hände vorher mit etwas Mehl eingerieben. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen und mit einer Backrolle (Nudelholz) den Teig schön gleichmässig ausrollen. Ein gefettes Backblech oder Pizzaformen werden nun mit dem Teig ausgelegt.

Nun können sie entscheiden

4.Entweder sie belegen den Teig sofort und lassen ihn so nochmal ca. 45 Minuten gehen- oder aber so mache ich es- sie lassen den Teig ohne Belag nochmals 30 Minuten gehen und geben dann die gewünschten Zutaten hierauf.

5.Ich persönlich bin der Meinung wenn man den Teig alleine gären lässt ist er nachher wesentlich besser im Backergebnis. Jetzt den Backofen auf 220 Grad O/U Hitze vorheizen lassen.

weiter mit dem Belag

6.Das Backblech nun in den Backofen schieben. Je nach dicke des Pizzabodens und der Belagauswahl sowie dem Bräunungswunsch benötigt eine frisch zubereitete Pizza 15-25 Minuten um fertig zu werden. Das ist ein Wert der sehr verschieden ist und hier sollte man ein bisschen ausprobieren um die perfekte Pizza aus dem Ofen zu holen.

Ein Hinweis zum Pizzamehl :

7.Ich persönlich verwende nach langen ausprobieren das Mehl von = Farina Speziale für Pizza. Der Teig ist immer sehr geschmeidig und die Pizza im Backergebnis luftig und schön Knusprig.

Ein Hinweis zur Hefe :

8.Mein verwendetes Pizzamehl verträgt beides. Damit ich immer Pizza spontan zubereiten kann- bin ich mittlerweile bei der Trockenhefe gelandet. Die habe ich immer da- Leider ist die frische Hefe nur kurzweilig verwendbar und vermindert mir persönlich dann die möglichkeit SPONTAN ne Pizzasession zu machen :) Sollte etwas Teig und Sosse übrig bleiben dann formen sie doch einfach Pizzabrötchen aus dem Teig. Diese kann man ganz toll mit Restsosse als Snack verwenden.

kleine TIPP`s am Rande !!!

9.Variante 1 = Vakumieren sie den Teig ein und geben ihn in den Froster. Bestenfalls restliche Sosse und Beläge (ausser Käse) auch gleich vakumieren und ein schneller Snack für zwischendurch (z.b. eine MINIpizza) ist immer greifbar.

10.Variante 2 = sie bereiten die Minipizzas soweit vor (ausgerollt und belegt) und lassen sie mit der Resthitze des Ofens vorgaren. Dann auskühlen lassen z.b. in Dosen oder Frischhaltebeutel geben und einfrieren. Wenn sie dann Lust haben zischendurch eine Pizza zu essen = gefroren in den vorgheitzten Backofen geben und 10 Minuten fertigbacken.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pizza Studiooso (Pizza backen nach/mit Bilderrezept)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pizza Studiooso (Pizza backen nach/mit Bilderrezept)“