Kichererbsen-Tofu-Curry mit Frühlingszwiebeln

40 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Knoblauchzehe 1 Stk.
rote Zwiebel 1 Stk.
Pflanzenöl 1 EL
gemahlener Kreuzkümmel, Cumin 2 TL
gemahlener Koriander 1 EL
Cayennepfeffer 0,5 TL
Kurkuma 1 TL
gehackte Tomaten, 400 g 1 Dose
Olivenöl 2 EL
Tofu, gewürfelt 200 g
Kichererbsen, 400 g 1 Dose
Paprikapulver 2 TL
Garam-Masala 2 TL
Saft einer halben Zitrone etwas
Kreuzkümmelsamen 2 TL
Knoblauchzehe in dünne Scheiben geschnitten 1 Stk.
rote Chili, kleingeschnitten 1 Stk.
Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten 1 Bund

Zubereitung

1.Knoblauchzehe fein hacken, Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. In einem Topf im erhitzten Pflanzenöl anbraten bis die Zwiebel leicht braun werden. Kreuzkümmel, Koriander, Cayennepfeffer, Kurkuma dazugeben und 1 Minute anrösten. Tomaten und eine halbe Dose Wasser dazugießen, aufkochen lassen und dann bei geringer bis mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Nach Geschmack noch eine Prise Zucker unterrühren.

2.1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Tofu darin goldbraun anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Kichererbsen abtropfen lassen und zur Tomatensauce geben. Paprikapulver, Garam Masala, Zitronensaft zugeben und evtl. mit Salz und Pfeffer würzen. Falls die Sauce zu sehr eingekocht ist, noch etwas Wasser dazugeben. Tofu in die Sauce geben.

3.Restliches Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Kreuzkümmelsamen sanft anbraten, bis sie golden werden und ihr Aroma freigeben. Knoblauch und Chili dazugeben und sobald der Knoblauch leicht bräunt Frühlingszwiebeln dazugeben und ca. 3 Minuten braten. Zusammen mit dem Kichererbsen-Curry servieren. Dazu passt z. B. Reis.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kichererbsen-Tofu-Curry mit Frühlingszwiebeln“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kichererbsen-Tofu-Curry mit Frühlingszwiebeln“