Asiatisches Wok-Hähnchen

45 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für die Marinade:
Sojasauce 10 EL
Weißwein- oder Reisessig 1 EL
geschrotete Chili oder eine frische Schote zerkleinert 1 TL
Knoblauchzehe 1 Stk.
für den Rest:
Hähnchenbrustfilets 500 g
getrocknete Pilze, asiatische Mischung 15 g
Broccoli 1 Stk.
Zwiebel 2 Stk.
Sesamöl 6 EL
Bambus-Streifen 1 Glas
Salz etwas
etwas gemahlenen Szechuan Pfeffer etwas
Yellow-Thai-Curry oder anderes Currypulver 1 TL (gestrichen)
5-Gewürze-Pulver 1 TL (gestrichen)
Zucker 0,5 TL

Zubereitung

1.Sojasauce und Weißweinessig verrühren. Chilistückchen und fein gehackte Knoblauchzehe dazugeben. Hähnchenfilets in dünne Scheiben schneiden und mit der Marinade in einen Gefrierbeutel geben. Ca. 15 Minuten im Kühlschrank marinieren.

2.Getrocknete Pilze nach Packungsanleitung in warmem Wasser ca. 10 - 15 Minuten einweichen. Den geputzten Broccoli in Röschen teilen und diese in Scheiben schneiden. Den Strunk schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Zwiebel halbieren und in feine Ringe schneiden.

3.4 EL Öl in einem Wok erhitzen und den Broccoli darin hellbraun anbraten. Zwiebeln dazugeben und kurz mitbraten. Mit Salz und etwas im Mörser gemahlenen Szechuan Pfeffer würzen. Ca. 5 Minuten weiterbraten, dann aus dem Wok nehmen und beiseitestellen.

4.2 EL Öl im Wok erhitzen. Hähnchenfleisch aus der Marinade nehmen und rundherum kräftig anbraten. Die Pilze abtropfen lassen und dazugeben. Dann den beiseitegestellten Broccoli wieder in den Wok schütten. Bambus-Streifen abtropfen lassen und ebenfalls in den Wok geben. Alles gut verrühren. Die restliche Marinade und 10 EL Wasser reingießen.

5.Mit 5-Gewürze-Pulver, Thai-Currypulver und Zucker würzen. Warten bis alles gut erhitzt ist, dann servieren.

6.Als Beilage passt z. B. Kokos-Linsen-Reis.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Asiatisches Wok-Hähnchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Asiatisches Wok-Hähnchen“