Kabeljau-Filet mit Kartoffelkruste auf Blattspinat

leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kabeljau-Filet 500 g
Kartoffeln 2 mittelgroße
Zitronensaft, Pfeffer, Salz etwas
Öl zum Braten und etwas Butter etwas
TK Blattspinat - gern natürlich auch frischen 500 g
Zwiebel 1 kleine
Knoblauchzehe 1
Butter 20 g
Pfeffer, Salz, wenn gewünscht, etwas Muskat etwas
bei frischem Spinat evtl. etwas Brühe etwas

Zubereitung

1.Fisch-Filets waschen, trockentupfen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. In 4 Portionen zerteilen, beiseite stellen.

2.Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln, bzw. schneiden. Die Filet-Stücke auf der Oberseite gut salzen, denn das Salz zieht Eiweiß aus dem Fisch und bewirkt, dass die Kartoffelscheiben beim Braten am Fisch besser "kleben bleiben". Nach dem Salzen also dann die Kartoffelscheiben dachziegelartig auf die Fischoberseite legen und ihn dann auf der Kartoffelseite so lange in gut heißem Öl braten, bis die Kartoffeln goldbraun sind und somit eine knusprige Kruste bilden. Dann den Fisch vorsichtig wenden, würzen, die Butter zugeben und noch so lange braten, bis etwas Eiweiß heraustritt. Dann ist der Fisch innen noch saftig und somit fertig.

3.In der Zwischenzeit die geschälte, in kleine Würfel geschnittene Zwiebel und die kleingehackte Knoblauchzehe in Butter glasig dünsten. Dann den Spinat zugeben, ihn nach eigenem Geschmack gut würzen und bissfest garen. Bei frischem Spinat evtl. ganz wenig Brühe nachgießen.

4.Als Beilage schmecken Ofen- oder Bratkartoffeln und ein gut gekühlter "Pino". Na dann..........

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kabeljau-Filet mit Kartoffelkruste auf Blattspinat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kabeljau-Filet mit Kartoffelkruste auf Blattspinat“