Mariniertes Kaninchen an gedämpftem Gemüse

6 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kaninchen 1
trockener Weißwein 0,125 l
Weißweinessig 2 El
Öl 2 El
gemischte Kräuter 2 Tl
Wacholderbeeren 6
Senf 1 Tl
Salz, Pfeffer etwas
Zucker 1 Prise
Bundmöhren 350 g
Kohlrabi 350 g
Frühlingszwiebeln 1 Bund
Schlagsahne 1 El
Bratschlauch etwas

Zubereitung

1.Kaninchen waschen, abtrocknen und in 4 gleichgroße Teile zerlegen.

2.Für die Marinade Weißwein, Weißweinessig, Öl, Kräuter, Senf, angestoßene Wacholderbeeren, Salz, Pfeffer und Zucker gut mixen. Die Kaninchenteile damit bestreichen und in den vorbereiteten Bratschlauch geben. Die restliche Marinade darüber gießen. Bratschlauch gut verschließen und 3-4 Stunden in den Kühlschrank legen. Zwischendurch den Bratschlauch wenden.

3.Möhren und Kohlrabi schälen. Frühlingszwiebeln waschen. Das Grüne in Röllchen schneiden, den Kopf ganz lassen. Kohlrabi in Stifte schneiden. Mörchen in Form schneiden.

4.Den Bratschlauch vorsichtig öffnen und das Gemüse zum Kaninchen geben. Schlauch wieder verschließen und auf die kalte Fettpfanne des Backofens legen. Die Oberseite des Schlauchs mit einer dünnen Nadel mindestens 3-4 mal einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 60 Minuten garen.

5.Fettpfanne herausnehmen. Bratschlauch mit einer Schere aufschneiden. Den Schmorfond in einem Topf auffangen. Fleisch und Gemüse warm stellen. Den Fond evtl mit Wasser und etwas Weißwein auffüllen, aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße einreduzieren und wer mag mit etwas Sahne verfeinern.

6.Kaninchen und Gemüse auf einer Platte anrichten und mit der Sauce begießen. BON APPETIT UND FROHE OSTERN

Auch lecker

Kommentare zu „Mariniertes Kaninchen an gedämpftem Gemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mariniertes Kaninchen an gedämpftem Gemüse“