Kaninchen in Pflaumensoße

2 Std mittel-schwer
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kaninchen ca.1,6 kg 1 küchenfertiges
Salz, Pfeffer etwas
Senf mittelscharf 2 Eßl.
Olivenöl 2 - 3 Eßl.
Butter 2 Eßl.
Rotwein trocken 1/2 Liter
Geflügelfond 1 Glas 400 ml
Silberzwiebeln 1 Glas 370 ml
Lorberblätter 2
Pflaumenmus 3 - 4 Eßl.
Speisestärke 1 - 2 Eßl.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Kaninchen in 8 Teile zerlegen, waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen.

2.Öl im Bräter erhitzen. Butter zufügen. Kaninchenteile darin rundherum anbraten, herausnemen. Bratensatz mit Rotwein ablöschen, etwas einkochen lassen.

3.Geflügelfond, Silberzwiebeln mit etwas Sud und die Lorbeerblätter zufügen. Pflaumenmus unterrühren. Kaninchenteile, bis auf die Rückenstücke, in den Fond legen und zugedeckt im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200°C--Umluft: 175°C) ca. 1 Std. schmoren. Rückenstücke nach ca. 20 Min. zufügen und alles offen zu Ende schmoren. Fleisch mehrfach mit Fond beschöpfen.

4.Kaninchenteile herausnehmen und warm stellen. Stärke in 2-3 Eßl. Wasser glatt rühren. In den Fond rühren, aufkochen und 1-2 Min. köcheln. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.Als ich die Zubereitung des Gerichts fotografiert habe hatte ich doch diesmal glatt vergessen den Rotwein zu kaufen. Aber mit dem Rosewein hat es uns auch ganz toll geschmeckt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kaninchen in Pflaumensoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kaninchen in Pflaumensoße“