Kaninchenfilet in Weinsauce

30 Min leicht
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kaninchenfilet 600 g.
Zwiebel 1 Stück
Weißwein 50 ml.
Cremefine 200 ml.
Knoblauchzehen 2 Stück
Wildgewürz etwas
Kräutersalz etwas
Ingwerpulver etwas
Saucenbinder etwas
Zucker Color etwas

Zubereitung

1.Kaninchenfilet mit Wildgewürz und Kräutersalz würzen, Knoblauch schälen, Zwiebel schälen und grob zerkleinern, Kaninchen, Knoblauch und Zwiebel in den Bratenschlauch machen, Backofen auf 175 Grad vorheizen.

2.Bratenschlauch aufs Backblech legen, 15 Minuten garen ( nicht länger sonst wird das Fleisch trocken ), Bratenschlauch vorsichtig aufschneiden, Sud in einen kleinen Topf machen.

3.200 ml. Cremefine und 50 ml. Wein zu dem Sud geben und aufkochen lassen, mit Ingwer, Salz und Pfeffer abschmecken, mit Saucenbinder leicht binden und ganz wenige Tropfen Zucker Color dazu geben.

4.Statt Kaninchenfilet, ist Wildhasenfilet auch sehr fein, dazu Rotwein verwenden. Bilder sind dabei.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kaninchenfilet in Weinsauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kaninchenfilet in Weinsauce“