Wild: Mariniertes Kaninchen

mittel-schwer
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kaninchenteile 1,5 kg
frischer Rosmarin 2 EL
frischer Thymian 2 EL
Salbeiblätter 5 Stück
Knoblauchzehen 8 Stück
Ingwerwurzel in Scheiben 1 Stück
Olivenöl 8 EL
Salz, schwarzer Pfeffer etwas
Zwiebeln 300 g
Karotten 400 g
Staudensellerie 300 g
Tomaten 300 g
Petersilie 0,5 Bund
Weißwein 0,25 l
Gemüsebrühe 0,25 l

Zubereitung

1.Aus Olivenöl, Kräutern, 4 Knoblauchzehen und der in Scheiben geschnittenen Ingwerwurzel eine Marinade zubereiten und die Kaninchenteile damit einreiben. In einen Gefrierbeutel geben und das Fleisch mindestens 3-4 Stunden, am besten über Nacht, marinieren.

2.Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden, die Karotten und den Staudensellerie schälen und in ca 4-5 cm lange Stifte schneiden.

3.Das Gemüse in einen Bräter geben, die restlichen Knoblauchzehen in Scheiben schneiden und darunter mischen. Etwas Pfeffer darüberstreuen und mit dem Weißwein und der Gemüsebrühe begießen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, salzen , pfeffern und auf das Gemüse legen. Die Marinade ebenfalls darübergeben.

4.Ca 90 Minuten im Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze braten. Zwischendurch das Kaninchen mit der Soße begießen.

5.Die Tomaten in Scheiben schneiden, mit der kleingeschnittenen Petersilie mischen und in den Bräter geben und kurz heiß werden lassen (falls das Kaninchen noch zu hell ist, noch etwas ohne Gemüse nachbräunen lassen). Gemüse abschmecken, aus dem Bräter nehmen und Soße evtl. mit etwas kalter Butter binden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wild: Mariniertes Kaninchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wild: Mariniertes Kaninchen“