Wild: Kaninchen auf Gemüsebett

leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kaninchen 1,5 kg
Rosmarin 4 Zweige
Thymian 6 Zweige
Salz, Pfeffer, geräucherter Paprika etwas
Knoblauch 4 Zehen
Ingwerwurzel 6 Scheiben
Karotten 6 Stück
Zwiebeln 4 Stück
Knoblauchzehen 4 Stück
Fenchelknolle 1 Stück
Kohlrabi 1 Stück
gekörnte Gemüsebrühe etwas
Kartoffeln 1 kg
Noilly Prat 150 ml

Zubereitung

1.Ein Kaninchen (ca. 1,5 bis 2 kg) in ca. 8 Stücke teilen, mit Paprika und Pfeffer würzen - nicht salzen. Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen, die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Kaninchenteile mit Rosmarin, Thymian, Knoblauch, Ingwer und Öl für einige Stunden marinieren.

2.Kartoffeln schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln, Karotten schälen, in ca. 5 cm lange Stücke schneiden und diese halbieren oder vierteln; Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden; Kohlrabi schälen und in dickere Stifte schneiden; Fenchel halbieren, Strunk entfernen und in Scheiben schneiden.

3.In einen Bräter etwas Olivenöl geben, Kartoffeln, Zwiebeln und Gemüse hineingeben, den in Scheiben geschnittenen Knoblauch, etwas Salz, gekörnte Gemüsebrühe und Pfeffer daruntermischen.

4.Die Kaninchenteile salzten und auf das Gemüse legen, das Öl aus der Marinade darüberträufeln und den Noilly Prat zugießen.

5.Das Ganze bei ca. 180 °C (Ober-/Unterhitze) für ca. 1 1/2 bis 2 Stunden in den Backofen schieben. Die erste Stunde den Deckel daraufgeben, dann Deckel abnehmen und während der zweiten Stunde die Kaninchenteile 1-2 mal wenden und mit dem Sud begießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wild: Kaninchen auf Gemüsebett“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wild: Kaninchen auf Gemüsebett“