Kaninchenfilet mit Trauben

leicht
( 52 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
kleine kernlose Weintrauben 250 gr
grüne TK-Bohnen 200 gr
Knoblauchzehen 2 Stück
Kaninchenfilets cirka etwa 75 gr) 8 Stück
Salz, Pfeffer etwas
Senf 1 EL
Öl 2 EL
Butter 1 EL
Weißwein 100 ml
Zitronensaft 1 TL
Honig 1 TL

Zubereitung

1.Die Trauben waschen und von den Stielen zupfen, Trauben halbieren. Zwischenzeitlich die Bohnen entsprechend der Packungsaufschrift zubereiten. Knoblauch schälen und in möglichst feine Scheiben schneiden.

2.Falls die Kaninchenfilets Sehnen oder Häutchen aufweisen, diese mit einem scharfen Messer ablösen, die Filets salzen, pfeffern und mit Senf einstreichen.

3.Eine Pfanne auf dem Herd erhitzen, Ol und Butter zugeben, die Kaninchenfilets einlegen und bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten braten, dabei immer mal wieder wenden.

4.Die FIlets aus der Pfanne nehmen und in Alufolie wickeln. Trauben und Knoblauch sowie die Bohnen ins Bratfett rühren und kurz andünsten. Mit dem Wein ablöschen, salzen, pfeffern und mit Zitronensaft und Honig abschmecken.

5.Die Kaninchenfilets ganz auf den Teller legen oder vorher schräg in dünne Scheiben schneiden. Mit den Trauben und der Sauce garnieren. Wunderbar passen dazu Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kaninchenfilet mit Trauben“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kaninchenfilet mit Trauben“