Eye of the Bull im Kräutergarten

30 Min leicht
( 72 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Steak
Ribeye Steak 500 Gramm
Butterschmalz etwas
Knoblauchsalz 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Chiliflocken rot 1 Prise
Kräutergemüse
Paprika rot 1 Stück
Zwiebel gewürfelt 1 Stück
Chilischote fein gehackt 1 Stück
Chilischote rot 2 Stück
Champignons 200 Gramm
Petersilie gehackt etwas
Schnittlauch frisch gehackt etwas
Kräuter der Provence etwas
Salz und Pfeffer etwas
Chiliflocken rot etwas
Butter etwas

Zubereitung

1.Ich habe bei meinem Metzger Ribeye-Steak im Angebot bekommen. Ich habe es diese Woche mit in eine FeWo genommen drum bin ich bei der Zubereitung etwas eingechränkt. Ich wollte das geile Stück Fleisch nur mit etwas Gemüse essen. Ihr wisst schon, keine Kohlenhydis. ;-)) Ich hatte noch einige Champis, eine Parika und Chilis. Petersilie und Schnittlauch habe ich noch besorgt.

2.Als erstes das Fleisch aus sem Kühlschrank abwaschen, trockentupfen und auf Zimmertemperatur anpassen. Danach habe ich Champis in Scheiben geschnitten, die Zwiebeln und Paprika grob gewürfelt, 2 Chilis in 1 cm Ringen geschnitten. Etwas Butter in die Pfanne geworfen, erhtitzt auf 2/3 Stufe. Die Zwiebeln und Champis rein und unter gelegentlichem Schwenken anbraten. Währendessen, 1 Chilischote ganz fein würfeln. Ich lasse die Kerne drin.Petersilie und Schnittlauch rein zu den Pilzen und Zwiebeln. Alles schön vermischen. Jetzt die Parikawürfel und Chiliringe dazu und alles anbraten, nach Belieben würzen und gelegentlich schwenken. Nach 10 Minuten ist das Gemüse fertig.

3.Ich habe leider nur 2 Platten, kein Backrohr und eine Pfanne. Also das Gemüse aus der Pfanne raus undauf einen Teller geben. Einen Teller umgekehrt darauflegen ein Geschirrtuch drüber und noch ein Badetuch. Mann muss sich zu helfen wissen. ;-)) Jetzt gehts zum Bulls-Eye:

4.Buterschmalz voll erhitzen in der ausgewischten Pfanne. Das Steak war ca 3 cm stark. Also nach der alten Faustregel: Das Steak in die Pfanne, ausnahmsweise nicht werfen, sondern legen. Scharf anbraten bis es ein schöne Bräune hat. Bei mir war es etwa 1 Minute. Die Temperatur um 1/3 senken und weitere 2 Minuten braten. Dann wieder voll aufdrehen und die Protzedur wieder auf der anderen Seite wiederholen. Nach den insgesamt 6 Minuten die Pfanne von der Platte nehmen- Ich habe weder Alufolie noch Deckel, noch Backrohr. Also lege ich ein großes Holzbrett auf die Pfanne und lasse es noch 5 Minuten ziehen. Das Gemüse war noch heiß, also konnte alles serviert werden. Leute es hat gepasst das Fleisch war medium, das Gemüse heiß und kanckig. Ab auf den Teller Knoblauchsalz und Pfeffer und Chiliflocken darauf streuen. Und mein Fleischzahn bekam genügend zu tun. ;-))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eye of the Bull im Kräutergarten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 72 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eye of the Bull im Kräutergarten“