Putenfleisch mit Zucchini und Reis

40 Min leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Putenschnitzel 300 gr
Zucchini, mittelgroß 1 Stück
Champignons frisch 1 Schale
Zwiebeln 2 Stück
Reis - roh 1 Tasse
Ingwer frisch 1 Stück
Bratfett (tierisches Fett) etwas
Kochsahne 200 ml
Gewürze
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas
Kurkuma, Kreuzkümmel, Thai-Curry etwas
Chili und Knoblauch-Gewürz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Das Fleisch kurz abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. In Stücke schneiden. Zucchini waschen und ebenfalls klein schneiden. Champignons mit Küchenkrepp trocken abwischen, die Stielansätze abschneiden (ich habe sie nicht mit verwendet) und auch in Scheiben oder Stücke schneiden.

2.Fett in einer großen Pfanne erhitzen. Wasser für den Reis aufsetzen und diesen dann nach Packungsanweisung kochen.

3.Ich beginne immer mit den Zwiebeln, um das schöne Aroma in der Pfanne zu haben. Also, Zwiebeln im heißen Fett glasig anbraten. Dann die Champignons dazu geben und einige Minuten vor sich hin dünsten lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann aus der Pfanne nehmen, abdecken und zur Seite stellen.

4.Eventuell noch etwas Fett in die Pfanne, dann das Fleisch scharf anbraten. Mit Pfeffer, Salz und Kurkuma würzen, dann zu den Champignons geben und ebenfalls erst mal ruhen lassen. Jetzt sind die Zucchinis an der Reihe; in die Pfanne damit! Die können und sollten etwa 10 min. durchbraten, dürfen auch ein wenig Farbe nehmen, das bringt einen guten Geschmack hinein.

5.Zwischendurch den Reis immer mal umrühren und im Auge behalten. Wenn dieser fast gar ist, darf er mit zu den Zucchinis in die Pfanne und mit ein bisschen durchbraten. Jetzt dürfen auch die zur Seite gestellten Zutaten wieder in die Pfanne, alles gut vermengen und schön heiß werden lassen.

6.Das Ingwerstückchen wurde anfangs schon geschält. Dies wird nun in kleine Würfel geschnitten, oder ggf. gerieben - jeder wie er mag - und ebenfalls der Mischung beigefügt. Das Ganze mit der Kochsahne ablöschen und die Gewürze dazu geben, auch den Knoblauch. Deckel drauf, und auf kleiner Flamme langsam noch mal erhitzen, bis es anfängt, leise zu köcheln.

7.Abschmecken. Eventuell nachwürzen. Anrichten. Wir haben noch etwas Chili-Knoblauch-Gewürz darauf verteilt.

8.Als Beilage gab es einen kleinen Salat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Putenfleisch mit Zucchini und Reis“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenfleisch mit Zucchini und Reis“