Asiatische Pfanne

50 Min leicht
( 90 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Asiatische Weizennudeln 200 Gramm
Grönlandgarnelen-TK 250 Gramm
Zitronensaft etwas
Chinakohl frisch 5 Blätter
Lauchzwiebel frisch 4
Paprikaschote gelb 1 halbe
Mu-Err-Pilze eingeweicht gewogen 50 Gramm
Möhre 1
Knoblauchzehe 1
Ingwer etwas
Sesamöl etwas
Sojasoße etwas
Cashewnüsse 100 g
Salz etwas
Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1205 (288)
Eiweiß
9,1 g
Kohlenhydrate
22,5 g
Fett
18,1 g

Zubereitung

1.Die Pilze mindestens 1 Stunde vorher einweichen .

2.Möhre schälen in Scheiben Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

3.Paprika von den Kernen befreien in Würfel und den Chinakohl in Streifen schneiden.

4.In einer Panne etwas Öl erhitzen und darin die aufgetauten ,abgewaschene und trockengetupften Garnelen gross braten,mit Zitronensaft ablöschen.

5.Nun die Möhre den Paprika und die kleingeschnittenen Pilze zugeben alles weiterbraten lassen

6.Den Chinakohl und die Frühlingszwiebeln dazu und alles ein paar Minuten braten .

7.Jetzt mit der Sojasoße ablöschen , mit kleingehackten Knoblauch , geriebenen Ingwer ,Salz und Pfeffer abschmecken.

8.Nun kommen noch die nach Packungsanweißung gekochten Nudeln dazu --gut umrühren .Wer es flüssiger haben will kann noch etwas Nudelwasser zugeben.

9.Alles auf einen Teller anrichten und mit gehackten Cashewnüssen bestreuen.Guten Appetit

10.Man kann diese Pfanne auch mit Hähnchenfleisch machen --schmeckt auch sehr gut .

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Asiatische Pfanne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 90 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Asiatische Pfanne“