Paprika-Sahne-Hähnchen ohne "Tüte"

20 Min leicht
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrustfilet 500 gr
Paprika, Farbe nach Wunsch 1 Stck
Zwiebel 1 Stck
Sahne, od. Cremefine zum Kochen 250 ml
Wasser 200 ml
Tomatenmark 4 Eßl.
gerieb. Käse 50 gr
Mehl Eßl.
Paprikapulver, Pfeffer, Salz etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
5 Min
Gesamtzeit:
25 Min

1.Hähnchenbrustfilets säubern, trocken tupfen und ein wenig mit Mehl bestäuben (gibt eine schönere Farbe beim Anbraten). Paprika ggfs. mit Sparschäler häuten, anschließend in kleine Würfel schneiden, ebenso die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

2.Die Hähnchen in der Pfanne von jeder Seite anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die Zwiebel und die Paprika in der Pfanne anbraten. Anschließend das Tomatenmark und ein wenig Mehl dazugeben und anschwitzen. Mit Wasser und Sahne ablöschen.

3.Die Sauce etwas einkochen lassen und mit den Gewürzen die gewünschte Schärfe reinbringen (evtl. etwas Chilipulver??). Anschließend das Fleisch wieder dazugeben. Die Fleischstücke mit Käse bestreuen. Den Käse unter dem geschlossenen Deckel schmelzen lassen. Dazu passen Reis od. Nudeln mit einem Salat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paprika-Sahne-Hähnchen ohne "Tüte"“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprika-Sahne-Hähnchen ohne "Tüte"“