Wirsing aus der Pfanne

45 Min leicht
( 64 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Wirsing 1 Stück
Zwiebel frisch 1
Mettenden 2 Stück
Knobizehen 2
Brühe gekörnt 150 ml
Gewürze
Pfeffer, Salz, Kümmel, Majoran etwas
Worcestersoße, etwas
Crème fraîche etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
35 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Den Wirsing von den äußeren Blättern befreien, teilen, vierteln, Strunk entfernen und direkt in ein Sieb schön klein schneiden. Gut waschen und abtropfen lassen.Eine hohe Pfanne aufsetzen, mittlere Hitze. Die Mettenden in Stücke schneiden und ohne weiteres Fett in die Pfanne geben.

2.Sobald etwas Fett ausgetreten ist, die kleingeschnittenen Zwiebeln dazu geben. Einige Minuten rührenbraten, bis die Zwiebeln etwas Farbe genommen haben. Dann den Wirsing dazugeben ... am besten Etappenweise, damit man alles während des Bratens noch gut vermischen kann. Der Kohl fällt ja schnell zusammen, so dass man dann "nachladen" kann.

3.Wenn das Gemüse komplett in der Pfanne ist, nochmals gut vermengen und schließlich mit der Brühe ablöschen. Deckel auf die Pfanne setzen und auf 1/3 Temperatur vor sich hin schmoren lassen, bis der Kohl gar ist - er darf noch etwas Biss haben. Dauert ca. 15 Minuten.

4.Dann die Gewürze und die Knoblauchzehen dazu geben - ich war sehr großzügig mit den Gewürzen, ich mag den Wirsing sehr gut gewürzt. Schließlich die Crème fraîche unterheben, das ganze noch mal gut 5 Minuten durchhitzen.

5.Abschmecken und auf Teller verteilen. Ich habe noch einen Klecks Crème fraîche mittig gesetzt und ein wenig Pul Biber (Chiliflocken) darauf verstreut. Über das Gemüse noch ein wenig Kresse, so war der Teller ein schöner Anblick - und geschmeckt hat es auch sehr gut!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wirsing aus der Pfanne“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 64 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wirsing aus der Pfanne“