Geflügel: ENTE gebraten

Rezept: Geflügel:    ENTE gebraten
dazu Kartoffelklöße und Rotkohl mit Weihnachtsaroma
39
dazu Kartoffelklöße und Rotkohl mit Weihnachtsaroma
03:20
33
20003
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Zutaten:
1 Stk.
Ente frisch 2,4 kg
2 Stk.
Zwiebel rot
2 Stk.
Äpfel frisch Boskop
0,5 TL
Rosmarin getrocknet
0,5 TL
Thymian gefriergetrocknet
5 TL
Beifuß getrocknet
Salz + Pfeffer
Rouladennadeln oder Zahnstocher
Zutaten für die Sauce:
1 Stk.
Apfel Boskop
2 Stk.
Zwiebel frisch
2 Stk.
Karotten
500 ml
Geflügelbrühe
1 EL
Orangenzesten
200 ml
Rotwein mittel Qualitätswein
Mondamin-Pulver zur Bindung der Sauce
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.11.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
284 (68)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
1,9 g
Fett
3,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Geflügel: ENTE gebraten

Luzerner Nidleöpfel
Bratapfel mit der lila Schokolade

ZUBEREITUNG
Geflügel: ENTE gebraten

Vorbereitung:
1
Die Ente waschen, evtl. noch vorhandene Federkiele mit einer Fischgrätenzange entfernen. Ente mit einem Küchenkrepp trocknen. Alles überhängende Fett abschneiden. (habe ich für die Zwiebelwürfel im Rotkohl gebraucht) Bürzel der Ente abschneiden.
Füllung:
2
Zwiebel häuten und vierteln. Äpfel waschen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Die Füllung mit den Kräutern vermengen. Die Ente von Innen und Aussen gut einsalzen und Pfeffern und mit der Füllung bestücken. Hals- und Bauchöffnung mit den Rouladennadeln verschließen, damit die Füllung nicht austritt.
Zubereitung:
3
Fettpfanne in den unteren Teil des Backofens schieben......darüber das Gitter. Die Ente auf dem Gitter plazieren. Den Backofen auf 160° Heißluft schalten und die Ente 60 Min. braten. Inzwischen das Gemüse für die Sauce vorbereiten.
4
Nach 50 Min. Butterschmalz in einer Pfanne auslassen. Zuerst die Zwiebel bräunen, dann das Gemüse zugeben und Farbe nehmen lassen. Mit einem Teil der Gemüsebrühe ablöschen und für 10. Min. schmurgeln lassen.
5
Jetzt die Ente wenden......das Gemüse aus der Pfanne in die Fettpfanne geben und die restl. Gemüsebrühe zugießen. Die Ente für ca. 90 Min. weiter braten. Zwischendurch mit dem Sud begießen und die Ente noch 2 - 3mal wenden, damit sie von allen Seiten schön kross wird.
6
Inzwischen kann der Rotkohl und die Klöße zubereitet werden.....war unsere Beilage. Hier kommt dann auch das Entenfett zum Einsatz.....bei der Zubereitung des Rotkohls. Abgerundet habe ich ihn mit einem geriebenen Boskopapfel und 2 EL Rübenkraut "Winterzauber".;-)
Fertigstellung:
7
Inzwischen hat unsere Ente ihren Garpunkt erreicht. Den Ofen ausschalten, die Fettpfanne entnehmen und durch ein Backblech ersetzen. Die Ente bleibt noch im Ofen.
8
Den Inhalt der Fettpfanne durch ein Sieb in einen Topf passieren. Den Rotwein und Orangenzesten zugeben und aufkochen lassen. Abschmecken und evtl. Nachwürzen. Die Sauce entfetten.......und mit etwas angerührtem Mondamin binden (wer es etwas sämiger mag)
9
Inzwischen sind auch die Beilagen fertig. Die Ente aus dem Ofen nehmen und in die gewünschten Stücke teilen. Die Füllung in eine kleine Schüssel füllen und dazu servieren. (ich mag sie besonders gerne dazu essen)
10
Einen Spiegel der Sauce auf einen Teller gießen......die Klöße hineinsetzen.....den Rotkohl und ein Stück der Ente anlegen. Mit Messer und Gabel bewaffnen und.....los geht`s ;-)))
Info:
11
Das RZ sieht auf den ersten Blick schwierig aus.....versprochen, ist es aber nicht.

KOMMENTARE
Geflügel: ENTE gebraten

Benutzerbild von Test00
   Test00
Sehr sehr gutes Rezept. Ist lecker. Stehe ich voll drauf. LG. Dieter
Benutzerbild von kuhlmenn
   kuhlmenn
Ich liebe Ente, Deine jetzt auch! 5* und LG
Benutzerbild von PolkaInge73
   PolkaInge73
Danke - sollte meine Familie mich hier besuchen kommen dann gibt's diese Ente! Schon gespeichert... die Fotos haben überzeugt und anhand Deiner -immer perfekten- Beschreibung kann selbst ich so nen Flattermann garen.
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Da hätte ich aber sehr gerne bei Dir mitgegessen. LG Stine
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das sieht super lecker aus, eine tolle Ente hast Du da gezaubert, leckere 5*****chen dafür LG Detlef und Moni

Um das Rezept "Geflügel: ENTE gebraten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung