Entenbraten

2 Std 20 Min leicht
( 145 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Ente etwa 2kg 1 große
Salz, Pfeffer etwas
Beifuß 1 Strauß
Äpfel ohne Kerngehäuse 2
Zwiebeln 2
Salbeiblätter 4
Portwein 0,125 Liter
Honig 1 Esslöffel
Kartoffelmehl 1 Esslöffel
.................... etwas
Füllung: etwas
Zwiebeln 3
Äpfel 3
Enten- oder Gänseleber 1
Beifuß 1 Esslöffel
Semmelbrösel 5 Esslöffel
Backpflaumen 100 g
Senf 1 Esslöffel
Zucker 1 Esslöffel
Salz 1 Teelöffel
Pfeffer 0,5 Teelöffel
Cayennepfeffer 1 Prise

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
2 Std 5 Min
Gesamtzeit:
2 Std 20 Min

1.Die Ente waschen, innen und außen abtrocknen und würzen mit Salz und Pfeffer.

2.Für die Füllung Zwiebeln, Äpfel und Leber grob in Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten mischen. Dann alles in den Bauch der Ente füllen, mit Rouladennadeln oder Garn verschließen.

3.Die Ente mit der Brust nach unten in den Bräter legen, etwa 1 Liter Wasser zugießen und 1 Stunde im Backofen bei 180-200°C schmoren. Wenn sie anfängt zu braten die grob geschnittenen Äpfel und Zwiebeln, sowie Gewürze zugeben.

4.Nach 1 Stunde die Ente wenden und nochmal 1 Stunde ohne Deckel schmoren. Zwischendurch immer wieder mit Portwein und Wasser bzw. Bratensaft begießen. Das Fett abschöpfen. (Das kalte Fett schmeckt übrigens lecker auf frischem Brot) Zum Schluß mit Honig einstreichen.

5.Die Ente aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Den Sud durch ein Sieb gießen, aufkochen und mit in kaltem Wasser angerührten Kartoffelmehl binden.

6.Bei unsgab es die Ente mit Salzkartoffeln und Rosenkohlgemüse.

Auch lecker

Kommentare zu „Entenbraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 145 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Entenbraten“