1. Advent-Menü (Entenbraten mit gezupftem Rotkohl , Riesengarnelen auf winterlichem Salat

leicht
( 49 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
***FÜR DIE ENTE***
Bauernente ca. 2 1/2 kg schwer 1 Stück
Salz, Pfeffer etwas
Thymian 0,5 Bund
Äpfel säuerlich 2 Stück
Zwiebeln frisch 2 Stück
Scheiben Ingwer, cirka 1/2 cm dick 2 Stück
Pflaumen 150 gr
***FÜR DIE SAUCE*** etwas
Möhren 2 Stück
Knollensellerie 0,25 Stück
Lauchstange 1 Stück
Brauner Zucker 1 EL
Apfel geschält, von den Kerngehäusen entfernt 1 Stück
Weißwein 0,125 ltr
***Für den gezupften Rotkohl***
siehe bitte mein Kochbuch etwas
***Für die Mousse au chocolate***
siehe bitte mein Kochbuch etwas
***Für die Riesengarnelen an winterlichem Salat*** etwas
siehe bitte mein Kochbuch etwas

Zubereitung

FÜR DIE ENTE

1.Die Ente innen und außen gut waschen und trocken tupfen. Direkt an der Bauchöffnung beide Fettstücke abziehen. Innen und außen kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben. Thymian abbrausen und trocken schütteln. Die Äpfel und 2 Zwiebeln schälen, die Äpfel entkernen, Pflaumen ensteinen und alles achteln. Mit dem Ingwer und Thymian vermischen und alles in den

2.Entenbauch füllen.. Nun den Hals und den Po mit Rouladennadeln gut verschließen. Nun die Ente nach unten in einen großen Bräter mit Rost legen, 200 ml heißes Wasser angießen. Die Ente in den Ofen (2te Schiene von unten) bei 120 Grad C schieben (Ober-/Unterhitze) und dort für ca. 3 1/2 Stunden belassen. (Garprobe!) Dabei ab uns zu umdrehen und mit der Flüssigkeit aus

3.dem Bräter beschöpfen. Nach 2 1/2 Stunden die übrige Zwiebel und das Gemüse waschen, schälen und klein würfeln. Den braunen Zucker in einem Topf schmelzen lassen, das Tomatenmarkt zugeben und kurz anrösten, dann mit dem Wein ablöschen. Die Sauce bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde köcheln lassen. SUkzessive etwas Brühe angießen und einen kleinen Teil des Entenfonds dazugeben. Diese Sauce sämig mit dem Schneebesen aufschlagen.

4.Warm halten. Kurz vor dem Servieren nochmals gut aufschlagen. Zusammen mit dem gezupften Rotkohl und Klössen servieren.

5.ANMERKUNG: Mir ist bekannt, das 120 Grad nicht unbedingt mehr zum NT-Garen gehört, aber bei mir gelingt die Ente sehr gut bei dieser Temperatur.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „1. Advent-Menü (Entenbraten mit gezupftem Rotkohl , Riesengarnelen auf winterlichem Salat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„1. Advent-Menü (Entenbraten mit gezupftem Rotkohl , Riesengarnelen auf winterlichem Salat“