Entenbraten

Rezept: Entenbraten
142
01:40
45
315612
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Ente - 2kg
20 g
Salz
Pfeffer, Paprika
2 Stengel
Beifuß oder Rosmarin, Thymian
1
Apfel
2
Zwiebel
2 Teelöffel
Stärkemehl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.11.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Entenbraten

ZUBEREITUNG
Entenbraten

1
Die Ente genau ansehen, evtl. innen und außen noch säubern. Unbedingt nachschauen ob die grün aussehende Gallenblase entfernt ist. Sollte sie noch vorhanden sein, sehr vorsichtig auslösen, sie darf dabei auf keinen Fall platzen. Den Bürzel evtl. abschneiden, die in ihm enthaltenen Drüsen lassen das Gericht tranig schmecken. Wer mag schneidet Hals und Flügel ab und verwendet es für ein anderes Gericht. Die Ente gründlich waschen und trockentupfen.
2
Die Ente innen und außen mit Salz einreiben. Leicht pfeffern und mit Paprika bestäuben wer mag. 2 Stengel Beifuß oder Rosmarin u. Thymian in den Bauch stecken, dazu 1 geschälte, geviertelte Zwiebel und 1 gewaschenen, ungeschälten u. geviertelten Apfel mit in die Bauchhöle geben. Den Bauch mit einer Rouladennadel verschließen. Flügel und Beine evtl. zusammenbinden.
3
In einer Gänsebratpfanne 1/2 Liter Wasser zum kochen bringen. Die Ente mit der Brustseite hineinlegen und so eine halbe Stunde bei gelinder Hitze dünsten lassen, damit sich das Fett löst. Dann die Herdröhre vorheizen und die Ente in offener Pfanne bei 250°C 60-90 Minuten braten. Immer wieder ein wenigWasser nachgießen und den Bratsatz vom Pfannenboden und von den -rändern lösen. Die Ente öfters mit Bratflüssigkeit übergießen,damitsie schön saftig wird. Ist die Ente sehr fett, das austretende Bratfett abschöpfen, sonst wird auch die Soße nicht braun.In der Mitte der Bratzeit die geschälte Zwiebel ganz oder geviertelt hinzufügen.
4
Die gare Ente aus der Pfanne heben, Apfel, Zwiebel und Kräuter entfernen, portionieren und mit der Hautseite nach oben wieder in die Pfanne legen und in die heiße Röhre schieben. Die erhitzten Stücke mit kaltem Wasser beträufeln, so wird die Haut schön knusprig und kross.
5
Die Ente auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Den Brasatz durch ein Sieb abgießen, dabei die Zwiebel entfernen. Die Soße mit etwas kalt angerührter Speisestärke abbinden.
6
Dazu Thüringer Klöße und Rotkraut reichen.

KOMMENTARE
Entenbraten

   F****i
Dein Rezept ist super geworden. Da bei uns im Penny letztens eine Aprikosen-Senf-Sauce im Angebot war, hab ich damit die Ente ca. 15 Min vor Schluß eingepinselt und eine super leckere Kruste bekommen. Die Sauce ist von Chez Pierre und ich weiß nicht, wo man die sonst bekommt, aber es war der leckerste Weihnachtsbraten, den ich je selbst gemacht hab. Danke für das Rezept und "leider nur" 5* LG Fossi!
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Superlecker zubereitet. LG. Dieter
Benutzerbild von ullie_B
   ullie_B
an so einem beinchen knabber ich auch gern
Benutzerbild von suppenkaspar
   suppenkaspar
Na da kann Weihnachten ja kommen :-)
Benutzerbild von Stina-K
   Stina-K
mmh das sieht ja echt leckerlich aus!

Um das Rezept "Entenbraten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung