Entenbraten

1 Std 40 Min mittel-schwer
( 132 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ente - 2kg 1
Salz 20 g
Pfeffer, Paprika etwas
Beifuß oder Rosmarin, Thymian 2 Stengel
Apfel 1
Zwiebel 2
Stärkemehl 2 Teelöffel

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
1 Std 30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 40 Min

1.Die Ente genau ansehen, evtl. innen und außen noch säubern. Unbedingt nachschauen ob die grün aussehende Gallenblase entfernt ist. Sollte sie noch vorhanden sein, sehr vorsichtig auslösen, sie darf dabei auf keinen Fall platzen. Den Bürzel evtl. abschneiden, die in ihm enthaltenen Drüsen lassen das Gericht tranig schmecken. Wer mag schneidet Hals und Flügel ab und verwendet es für ein anderes Gericht. Die Ente gründlich waschen und trockentupfen.

2.Die Ente innen und außen mit Salz einreiben. Leicht pfeffern und mit Paprika bestäuben wer mag. 2 Stengel Beifuß oder Rosmarin u. Thymian in den Bauch stecken, dazu 1 geschälte, geviertelte Zwiebel und 1 gewaschenen, ungeschälten u. geviertelten Apfel mit in die Bauchhöle geben. Den Bauch mit einer Rouladennadel verschließen. Flügel und Beine evtl. zusammenbinden.

3.In einer Gänsebratpfanne 1/2 Liter Wasser zum kochen bringen. Die Ente mit der Brustseite hineinlegen und so eine halbe Stunde bei gelinder Hitze dünsten lassen, damit sich das Fett löst. Dann die Herdröhre vorheizen und die Ente in offener Pfanne bei 250°C 60-90 Minuten braten. Immer wieder ein wenigWasser nachgießen und den Bratsatz vom Pfannenboden und von den -rändern lösen. Die Ente öfters mit Bratflüssigkeit übergießen,damitsie schön saftig wird. Ist die Ente sehr fett, das austretende Bratfett abschöpfen, sonst wird auch die Soße nicht braun.In der Mitte der Bratzeit die geschälte Zwiebel ganz oder geviertelt hinzufügen.

4.Die gare Ente aus der Pfanne heben, Apfel, Zwiebel und Kräuter entfernen, portionieren und mit der Hautseite nach oben wieder in die Pfanne legen und in die heiße Röhre schieben. Die erhitzten Stücke mit kaltem Wasser beträufeln, so wird die Haut schön knusprig und kross.

5.Die Ente auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Den Brasatz durch ein Sieb abgießen, dabei die Zwiebel entfernen. Die Soße mit etwas kalt angerührter Speisestärke abbinden.

6.Dazu Thüringer Klöße und Rotkraut reichen.

Auch lecker

Kommentare zu „Entenbraten“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 132 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Entenbraten“