Zarte Gänsekeule mit Gemüse geschmort

leicht
( 38 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Gänsekeule 1
Karotte 0,5
Zwiebel 1 kl.
Lauchstange 0,5
Petersilienwurzel 1
Knoblauchzehen 2
Beifuß Gewürz 1 TL
Hühnchen Brühe 150 ml
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas
Balsamissimo mit Preiselbeeren 1 TL
Kartoffelmehl zum Andicken 1 TL

Zubereitung

1.Gänsekeule über Nacht im Kühlschrank auftauen. Keule unter fließendem Wasser waschen, trockentupfen. Das sichtbare Fett abschneiden, klein schneiden und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze auslassen.

2.Gemüse Waschen je nach Sorte schälen und fein würfeln, anschließend in die Pfanne hinzugeben und mit braten.

3.Gänsekeule mit Salz und Pfeffer würzen, auf das Gemüse legen, mit braten, mit Brühe ablöschen, Beifuß zufügen bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 1,5 Std. langsam schmoren lassen ( sie bleibt dadurch saftig), ab und zu mit dem Fond begießen und wenden. Verdampfte Flüssigkeit mit Brühe ersetzen. (Bratzeit richtet sich nach der Größe der Keule).

4.Die Gänsekeule kurz vor Bratzeitende im auf 170° vorgeheizten Backofen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, kurz braten lassen, damit sie eine schöne goldbraune Farbe bekommt.

5.Derweil, den Bratenfond durch ein Sieb passieren und auffangen, die Rückstände im Sieb ausdrücken (zurück in die Pfanne gießen). Das Kartoffelmehl mit etwas Wasser anrühren, in die Sauce geben, mit Salz, Pfeffer und Balsamissimo würzen einmal aufkochen und kurz ziehen lassen.

6.Die Gänsekeule mit der Sauce auf einer Platte servieren. Bei uns gibt es heute Rotkohl und Kartoffeln dazu.

Auch lecker

Kommentare zu „Zarte Gänsekeule mit Gemüse geschmort“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zarte Gänsekeule mit Gemüse geschmort“