Fleisch - Rinder-Curry mit Wirsing

Rezept: Fleisch - Rinder-Curry mit Wirsing
Der nächste Curry musste ausprobiert werden (Curry Kashmir) ;) - passend zur Karnevalszeit Rezept Nr. 333 ;)
4
Der nächste Curry musste ausprobiert werden (Curry Kashmir) ;) - passend zur Karnevalszeit Rezept Nr. 333 ;)
00:20
8
395
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 g
Rind Gulasch (ma) frisch
200 g
Wirsing
200 g
Knoblauchsprossen
==== alternativ ====
1 Bund
Frühlingszwiebeln frisch
3 Stk.
Knoblauchzehen
============
1 Stk.
Zwiebel
2 Stk.
Orangen
250 ml
Gemüsebrühe
50 g
Cashewnüsse frisch
Erdnussöl
Curry Kashmir
Sojasoße dunkel
Sesamöl
Pfeffer aus der Mühle
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.02.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
380 (91)
Eiweiß
7,9 g
Kohlenhydrate
2,7 g
Fett
5,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Fleisch - Rinder-Curry mit Wirsing

Pfifferlinge mit Dill

ZUBEREITUNG
Fleisch - Rinder-Curry mit Wirsing

Vorbereitung
1
Orangen auspressen. Gulasch kleiner schneiden oder Geschnetzeltes nehmen. Knoblauchsprossen in schmale Röllchen schneiden bzw. Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden und Knoblauch schälen und hacken. Wirsing ohne Strunk in Streifen schneiden. Ich hatte vorbereiteten im Vorrat und habe schon ohne Strunk gewogen. Zwiebel schälen und würfeln. Cashewkerne ohne Fett anrösten.
Zubereitung
2
Erdnussöl erhitzen und das Fleisch rundum scharf anbraten, heraus nehmen und warm stellen. Zwiebel im Fett anbraten. Curry anrösten. Knoblauchsprossen bzw. Alternative und Wirsing hinzufügen und kurz braten. Mit Orangensaft und ablöschen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.
3
Fleisch unter heben und mit Sesamöl, Sojasoße, Pfeffer und evtl. noch mehr Curry abschmecken. Der O-Saft nimmt eine Menge Curry weg, vorher großzügig dosieren oder nachwürzen. Cashews entweder unter heben oder über die angerichteten Tellerportionen streuen. Als Beilage passt Reis oder Fladenbrot, ganz indisch natürlich Naan oder Papadam.
Produktinfo
4
Curry Kashmir: Kurkuma, Chili, Korianderkörner, Bockshornkleesaat, Fenchelsaat, schwarzer Pfeffer, Kreuzkümmel, Zitwerwurzel, braune Senfsaat, langer Pfeffer, Schwarzkümmel, Galgant, Kardamomsaat, Macis, Zimtblüten, Gewürznelken. Dem als mittel eingestuften Curry Jaipur würde ich auf einer Schärfe-Skala von 1 bis 10 eine 6 geben, dem Kashmir eine 8. 1= ich spüre nichts 10 = mich hauts weg. 8 = angenehm scharf
5
Die Knoblauchsprossen, die ich hatte, sind lange, hellgrüne Röllchen mit einem intensiven Knoblauchgeschmack. Es handelt sich dabei vermutlich um Schlangenknoblauch.

KOMMENTARE
Fleisch - Rinder-Curry mit Wirsing

Benutzerbild von Yaiza
   Yaiza
Hört sich gut an, werde nur meinen Erzfeind Wirsing erstzen, LG Sonja
Benutzerbild von Leutfeld
   Leutfeld
Sehr lecker dein 333igstes gefällt mir sehr gut 5*****chen für dich RZ für mich VLG Bärbel
Benutzerbild von rezeptemaus
   rezeptemaus
Fantastisch. LG tina
Benutzerbild von mariemartin
   mariemartin
Als Indienliebhaberin genau nach meinem Geschmack... Eine Schärfe von 8 finde ich optimal, mein Mann bevorzugt da schon eher 10 :-) LG Maria
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Glückwunsch zum 333. Ist wieder großartig geworden. 5* verdient und viele Grüße Frank.

Um das Rezept "Fleisch - Rinder-Curry mit Wirsing" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung