Gefüllte Weinblätter, mit Gemüse

3 Std mittel-schwer
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Weinblätter, in Salzlake eingelegt 500 g
rundkörniger Reis 500 g
glatte Petersilie 1 großes Bund
mittelgroße Tomaten, möglichst fest 3 Stück
Frühlingszwiebeln 1 Bund
getrocknete Pfefferminze 3 EL
Saft von 1 Zitrone etwas
Olivenöl 100 ml
ganz wenig Salz etwas
mittelgroße Kartoffeln 3 Stück
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2985 (713)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
1,3 g
Fett
80,1 g

Zubereitung

1.Die Weinblätter aus dem Paket oder Glals nehmen und unter fließendem Wasser sehr gut abwaschen, am Besten für 5-10 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen, damit möglichst viel von der Salzlake abgewaschen wird, aber nicht länger, da sonst die Weinblätter zu schnell zerreißen. Wer die Möglichkeit hat frische Weinblätter zu bekommen oder evtl. sogar selbst welche im Garten hat, muss diese natürlich nur gründlich waschen. Evtl. vorhandene Stiele abschneiden.

2.Reis in eine Schüssel geben. Petersilie, Tomaten und Frühlingszwiebeln waschen putzen und so fein wie möglich hacken, zum Reis geben. Pfefferminze darüberstreuen, Zitronensaft und Olivenöl darüber verteilen, ganz wenig salzen und alles gründlich vermischen.

3.Kartoffeln schälen, waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf den Boden eines großen Topfes legen. Darauf kommen dann die Weinblätter, damit sie nicht am Topfboden ankleben.

4.Jetzt nimmt man immer ein Weinblatt, am besten arbeitet man auf einem Holzbrett, gibt je nach Größe 1-2 TL der Füllung, die man zwischendurch immer mal wieder durchrühren sollte, auf das Weinblatt, schlägt erst von unten, dann von rechts und links etwas über die Füllung und rollte es locker auf. Wenn man zu fest rollt, kann der Reis beim Kochen später nicht aufgehen und bleibt hart.

5.Die fertig gerollten Weinblätter legt man schön ordentlich nebeneinander auf die Kartoffeln. So verfährt man, bis die Weinblätter und die Füllung aufgebraucht sind. Jetzt muss man noch ca. 1 Liter Wasser, mit etwas Olivenöl und Zitronensaft versetzt vorsichtig darüber gießen und das Ganze mit einem umgedrehten, flachen Teller beschweren. Das Waser zum Kochen bringen und die Weinblätter in ca. 1 1/4 Stunden bei mittlerer Hitze garen. Garprobe machen!

6.Ist der Reis in den Weinblättern gegart, nimmt man den Teller weg, legt eine große Platte umgedreht auf den Topf und stürzt diesen, so daß anschließend die Kartoffeln obenauf liegen. Die Kartoffeln können beim Garen eine graue Farbe annehmen, das ist aber nicht schlimm und stört den Geschmack nicht.

7.Man kann dazu Pommes und Fladenbrot servieren oder reicht die Weinblätter als Vorspeise. Am Besten schmecken die Weinblätter lauwarm oder kalt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Weinblätter, mit Gemüse“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Weinblätter, mit Gemüse“