Wirsing, gefüllt

2 Std leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Wirsing 2 Köpfe
Reis, am besten Rundkornreis 700 g
Rindergehacktes 500 g
Salz 4 TL
Piment, gemahlen 2 TL
getrocknete Pfefferminze 2 TL
Granatapfelsirup 2 EL
Margarine 3 EL
Wasser ca. 1,5 Liter
Tomatenmark 3 EL
Knoblauch 1 Knolle
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1209 (289)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
15,6 g
Fett
25,2 g

Zubereitung

1.Die äußeren Blätter vom Wirsing entfernen und wegschmeißen. Die restlichen Blätter vorsichtig ablösen und portionsweise im kochenden Wasser je ca. 3-4 Minuten vorkochen und dann auf einem Küchensieb gut abtropfen lassen. Die größeren Blätter teilen, dabei die dicke Rippe herausschneiden. Bei den kleineren Blättern die dicke Rippe etwas flach schneiden.

2.Für die Füllung den rohen Reis, das Hackfleisch und die Gewürze einschließlich Granatapfel-Sirup (ersatzweise Zitronensaft) und Margarine sehr gründlich vermischen. Die Knoblauchzehen schälen. Den Boden eines großen Topfes mit den ausgeschnittenen Rippen des Wirsings belegen, damit die untersten Röllchen nicht anbrennen können.

3.Jetzt gibt man je 1-2 EL der Füllung auf die vorbereiteten Wirsingblätter und rollt diese locker auf. Nicht zu dicht nebeneinander in den Topf stapeln, der Reis muss ja noch quellen können. Die geschälten Knoblauchzehen dazwischen stecken. Das Wasser mit dem Tomatenmark verrühren und wie die Füllung würzen, aber immer nur ein bischen von jedem Gewürz. Die aufgerollten Wirsingblätter mit einem umgedrehten flachen Teller beschweren, damit sie nicht schwimmen und wieder aufgehen, dann das Tomatenwasser darüber gießen. Alles mit geschlossenem Deckel einmal gut aufkochen und dann bei kleiner Hitze ca. 1 1/4 Stunde köcheln lassen. Den heißen !!!!! Teller vorsichtig entfernen und die Röllchen auf einem Telller servieren

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wirsing, gefüllt“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wirsing, gefüllt“