Entenbrust mit kandierten Orangen

leicht
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Entenbrust 1
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Orange kandiert 0,5
Cointreau 4 Esslöffel
Geflügelfond 250 ml
Chiliflocken 2 Prisen
Zitronenmarmelade 1 Teelöffel
Speisestärke angerührt etwas

Zubereitung

1.Die Entenbrust unter kaltem Wasser abspülen, wieder trockentupfen, die Haut mit einem sehr scharfen Messer einritzen (ich nehme gern ein Teppichmesser dazu) und dann rundum kräftig mit Pfeffer und Salz einreiben.

2.Die kandierten Orangenstücke in feine Streifchen schneiden, mit dem Cointreau vermischen und abgedeckt durchziehen lassen.

3.Den Backofen mit einer geeigneten Form auf 180 Grad vorheizen.

4.Das Fleisch mit der Hautseite zuerst in eine erhitzte trockene Pfanne legen und etwa 6 Minuten brutzeln lassen, umdrehen und auf der Fleischseite auch noch etwa 5 Minuten braten, dann in die Ofenform umbetten.

5.Die Hitze auf 160 Grad reduzieren und das Fleisch noch knapp 20 Minuten nachgaren lassen. Es ist jetzt zart weich und im Kern noch ganz leicht rosig. Den Backofen ausschalten und das Fleisch noch etwas darin ruhen lassen.

6.Für die Soße das Entenfett aus der Bratpfanne "fast" ganz wegschütten, es wird nicht gebraucht - aber der angebräunte Bratsatz ist wichtige Basis für die Soße!

7.Zu dieser Basis den Geflügelfond, Chiliflocken, Zitronenmarmelade und die Orangenstreifen geben. Die Flüssigkeit (Cointreau) wir erst später zum Abschmecken gebraucht.

8.Alles etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen, etwas angerührte Speisestärke einrühren, bis eine leicht gebundene Soße entstanden ist. Den Cointreau zugeben und noch einmal abschmecken.

9.Die Entenbrust in dünne Scheiben schneiden und mit der Soße servieren. Dazu habe ich gestern Rosenköhlchen und Thüringer Klöße serviert.

Auch lecker

Kommentare zu „Entenbrust mit kandierten Orangen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Entenbrust mit kandierten Orangen“