Entenbrust (klassisch) mit Soße

45 Min leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Entenbrust Filet 2 Stk.
___ Soße: ___
Tomatenmark 1 EL
Puderzucker 1 EL
Portwein rot 150 ml
Entenfond 450 ml
Ingwerknolle 2 cm
Knoblauchzehen 2 Stk.
Karotte 1 Stk.
Staudensellerie 0,5 Stk.
Thymianzweige 2 Stk.
Orangenschale gerieben 1 TL
Kardamomsamen 2 Msp
Salz und Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
251 (60)
Eiweiß
0,5 g
Kohlenhydrate
8,0 g
Fett
0,2 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Die Entenbrust waschen, trocknen und die Fettseite rautenförmig im Abstand von 2 cm einschneiden. Wichtig - die Fettenden exakt durchtrennen damit sie sich beim Braten nicht wölbt. Jedoch nicht das Fleisch verletzen.

2.Ofen auf 120°C, Ober/Unterhitze einschalten und gleich ein Blech einlegen. (Das Blech muss Temperatur haben, bevor die Entenbrust darauf kommt. Nun eine Pfanne bei mittlerer Hitze gut erwärmen, kein(!) Öl reingeben.

3.Die Entenbrüste mit der Hautseite nach untern einlegen und die Temperatur etwas senken. Sobald die Seiten!!! der Entenbrust "hochziehen" und gar werden wollen und man sieht, wie das Fleisch oben anfängt zu "schwitzen" - also diese kleinen Wasserperlen bildet, wird gewendet. Gute 5 Minuten weiterbraten lassen.

4.Die Entenbrüste nun in den Ofen auf das Blech legen und für ca. 15-18 Minuten braten. (Wer vorhin zu früh gewendet hat, hat keine Knusperhaut und kann das jetzt noch mit dem Grill im Ofen in den letzten 5-7 Minuten korrigieren.) Aus dem Ofen nehmen und mit Alufolie abdecken und gute 5 - 10 Minuten rasten lassen.

___ Soße: ___

5.Leider gibt die Entenbrust keine Soße ab, daher muss eine von Null aus gezaubert werden: Gemüse putzen und kleinschneiden. Eine Pfanne mit 1/3-Hitze erwärmen. Den Puderzucker über ein Sieb gleichmäßig einstreuen und leicht ankaramellisieren lassen. Das Tomatenmark hinzu geben und auf dem Pfannenboden (alles ohne Öl) herumplagen *g* - So reduziert sich die Säure. Das kleingeschnitte Gemüse beigeben und mit Portwein ablöschen und zweimal einreduzieren lassen.

6.Nun mit dem Entenfond (es geht auch Gemüse- und Kalbsfond) aufgießen und 45 Minuten simmern lassen. Kardamomsamen mörsern, Ingwer und Knoblauch grob schneiden. Die Gewürze und Kräuter erst 20 Min. vor Ende hinzugeben. Soße danach absieben und warm halten.

7.Dazu passt Rotkohl und Kartoffelpüree ! ___Guten Appetit !___

8.PS: Sorry für das 341'ste Entenbrust-Rezept mit Bild, habe ich erst jetzt gesehen ;-)

Auch lecker

Kommentare zu „Entenbrust (klassisch) mit Soße“

Rezept bewerten:
4,8 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Entenbrust (klassisch) mit Soße“