Wildentenbrust mit einer exklusiven Sosse

35 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wildentenbrüste 2 Stück
Kampot Pfeffer schwarz frisch gemörsert nach Gusto
Salz aus der Mühle nach Gusto
Garten Knoblauch 1 Stück
Rosmarin frisch 2 Zweige
Wachholderbeeren frisch angestossen 5 Stück
für die Sosse
Wildfond 250 ml
Wacholder (Schnaps) 10 cl
Lakritzpaste (aus meinem KB) 0,5 Teelöffel
Stout (Bier) 100 ml
Tomatenmark 1 Teelöffel
Beilagen z.b.
Salat etwas
Nudeln etwas
zum lackieren der Entenbrust
Honig flüssig etwas
Orange etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
35 Min

Vorwort

1.Auf dem ersten Bild (Nahaufnahme) ist zu erkennen das eventuell ein Schrotkorn im Fleisch sein könnte. Ich habe hier - damit sich keine Bakterien bilden können die Hitze zur Hilfe genommen um das Schrotkorn sauber zu entfernen.. Die Brust kurz in Butterschmalz gelegt von beiden seiden- um die Brust dann nochmals zu parieren. Das passiert recht selten - aber wenn sollte man meiner Meinung nach das umliegende Fleisch schützen.

Zubereitung

2.Die Entenbrust auf der Hautseite in Rauten einschneiden. Eine gusseiserne Pfanne wenn vorhanden höchstmöglich erhitzen und die Entenbrust auf der Hautseite anbraten. Ist die Haut angebraten wird die Oberfläche mit den aufgeführten Gewürzen bestreut und die frischen Kräuter sowie der halbierte Garten-Knoblauch hinzu gegeben. Die Entenbrüste nun 15 Minuten garen bei mittlerer Hitzezufuhr. Während dieser Zeit kümmern sie sich um die Beilagen.

Tipp

3.Ich lege immer etwas zum beschweren auf die Brust, damit sie vollkommen auf dem Pfannenboden liegt und das Fett gut austreten kann. Das Rezept für die Lakritzpaste finden sie hier >>>>> Lakritzpaste

4.Ist die Entenbrust gegart holen sie diese aus der Pfanne und lackieren die Haut mit Honig und Orangensaft Mischung um sie anschliessend in Alufolie warm zu halten. Füllen sie alle Zutaten für die Sosse zum Bratfett und kochen sie diese bei höchster Hitze ein. Das dauert ca. 3-5 Minuten . In dieser Zeit Beilage auf die Teller geben und die Entenbrust in Portionen schneiden. Sosse auf den Teller und Salat in Schälchen geben= fertig !!!

Tipp

5.Frischer Rosmarin, frische Wacholderbeeren, schwarze Kampot Pfefferkörner und frischer Garten-Knoblauch sind für eine Entenbrust während des Zwischenstopps in einem Sous-Vide-Garer die perfekten Begleiter. Sie schweissen die Gewürze einfach mit ein und packen diese Aroma-Bombe für 30 Minuten in das warme (58 Grad) Wasser. Danach noch ein kurzer Besuch in der Pfanne (2 Minuten) um der Haut die nötigen Röstaromen beizuheizen.

Variante klassisch

6.Zur Entenbrust passt auch hervorragend als Beilage klassisches winterliches Rotkohl das mit dem ausgebratenen Fett der Entenbrust abgeschmeckt wird. Knödel machen daraus dann ein perfektes Sonntags/Festgericht.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wildentenbrust mit einer exklusiven Sosse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wildentenbrust mit einer exklusiven Sosse“